18. Juli 2016 | Nonwovens & Technical Textiles

Der neue Standard: High Loft

High Loft Vlies - hergestellt auf der Spinnvlies-Anlage
High Loft Vlies - hergestellt auf der Spinnvlies-Anlage im Reicofil Technikum
Quelle: Reifenhäuser
Spinnvlies-, Meltblown und Composite-Anlagen der Reifenhäuser Reicofil sind weltweit führend in der Produktion von Hygiene, medizinischen, technischen-, Barriere und Filtrations-Vliesstoffen höchster Qualität. Die Anlagen werden an veränderten Marktanforderungen und nach individuellen Kundenwünschen konstruiert und gefertigt. Zur diesjährigen K-Messe zeigt die Reifenhäuser Tochter ihre Neuentwicklungen: „Spinnvliese sind normalerweise dünn und glatt. Mit unserem High Loft-Verfahren bieten wir einzigartige Möglichkeiten zur Herstellung von dicken, weichen Spinnvliesen, die es unseren Kunden ermöglichen, neue Anwendungsfelder zu öffnen“, so Michael Maas, Leiter Forschung und Entwicklung bei Reicofil.

Das Thema auf dem Hygiene-Markt ist die hohe Nachfrage nach voluminösen und weichen Spinnvliesen. Es ist ein Trend aus Asien, der die Windelmärkte in Europa und den USA beeinflusst: Diese Soft-Touch-Anwendungen spielen vor allem bei Top- und Backsheet eine stark wachsende Rolle, weil das mittlere Produktsegment des Windelmarktes seit Jahren immer stärker von Premiumprodukten verdrängt wird. Dazu Michael Maas: „Unsere Kunden werden in Zukunft weltweit softe Vlies-Produkte anbieten müssen. Hier frühzeitig in Entwicklungen einzusteigen, innovativ zu sein, ist geschäftsentscheidend. Wir haben bereits vor Jahren begonnen, die technischen Grundlagen hierfür zu entwickeln. Heute können wir verschiedene Lösungen für unterschiedliche Kundenanforderungen anbieten.“

Voluminöse Vliese bestehen in der Regel aus selbstkräuselnden Fasern. Die Reicofil Bico-Technologie stellt Filamente mit zwei verschiedenen Rohstoffen in der Seite-Seite Struktur her, die anschließend mit Heißluft oder einer Kalandergravur verfestigt werden. Das Ergebnis: ein Premium-Vlies, das heute in Premiumwindeln als Top- und Backsheet eingesetzt wird. „Unsere Technologie ist verlässlich und effizient. Das ist das A und O. Und sie bietet die optimale Balance zwischen Produktionskosten und Produkteigen­schaften“, fasst Michael Maas die Pluspunkte für den Kunden zusammen. Mit dem High Loft-Verfahren bietet Reicofil die technische Plattform für die Produktion von besonders voluminösen und weichen Spinnvliesen.

Das Verfahren zur 3D-Vlies-Produktion wird im Reicofil Technikum, dem weltweit größten Forschungs- und Entwicklungszentrum für die Produktion von Vliesstoffen, permanent weiterentwickelt. Auf drei High-Tech Anlagen forschen die Reicofil Entwicklungsingenieure in Troisdorf in enger Kooperation mit Kunden, Instituten und weiteren Partnern  – um den patentierten High Loft-Prozess weiter technisch zu verfeinern.

Auch auf einem ganz anderen Gebiet ist Reifenhäuser Reicofil mehr als fortschrittlich unterwegs: „Wir werden den neuen Standard für die Verpackung von Schüttgut setzen“, erklärt Michael Maas. „Wir sind der Marktführer für die Verpackung des wertvollsten Gutes des Menschen – Babys. Warum also nicht auch andere Güter verpacken?“, so beschreibt Michael Maas als Experte für die „Baby-Verpackung“ Windel  auch über andere Verpackungs-Güter nachzudenken. Das Projekt „Rethinking Packaging“ ist mehr als erfolgsversprechend: Das Reicofil-Team hat Lösungen für die Verpackung von Schüttgut in Spinnvliesen entwickelt. „Wir haben Prototypen für Zementsäcke aus Spinnvlies entwickelt. Sie funktionieren perfekt. Stellen Sie sich vor, diese Lösung auf die Verpackung aller Art von Schüttgut zu übertragen – ein riesiges Potenzial für Spinnvliese in der Verpackungsindustrie“, sagt Michael Maas.

Reicofil zeigte mit seinen Zementsack-Prototypen, dass es enorme Möglichkeiten für Verpackungen aus Spinnvliesen gibt. „Unsere aktuelle Entwicklung wird Papiertüten und gewebte PP-Taschen aufgrund ihrer überlegenen Leistung pro Gewichtseinheit und des unschlagbaren Preises verdrängen“, erklärt Michael Maas.

Seine innovativen Ansätze für Schüttgutverpackungen aus Spinnvlies und 3D-Vlies-Technologie wird Reicofil am Reifenhäuser Gemeinschaftsstand auf der K 2016 in Halle 17, Stand C 22 vorstellen, die vom 19. bis 26. Oktober in Düsseldorf stattfindet.
nach oben drucken RSS-Feed