09. Juni 2016 | Nonwovens & Technical Textiles

Norafin: Innovationspreis für Flachsfaser-Vliesstoffe

Preisverleihung beim Norafin-Messeteam
Verständlich groß war die Freude über die Preisverleihung beim Norafin-Messeteam um Geschäftsführer André Lang (r.).
Quelle: mtex+/Kristin Schmidt
Der Vliesstoffhersteller aus Mildenau/Erzgebirge erhielt den 2016 zum zweiten Mal vergebenen Innovationspreis der mtex+ für die Produktentwicklung Norafin Ecoline-Vliesstoffe auf Flachsfaserbasis für innovatives Interior Design, originelle Sportartikel und ökologisches Bauen. 
 
Aus Flachs gewonnene Naturfasern bieten u.a. die Möglichkeit, Vliesstoffe mit herausragenden Eigenschaften (hohe Reissfestigkeit, Strapazierfähigkeit und Robustheit) relativ kostengünstig herzustellen. Durch ihr naturgegebenes Elastizitäts-Modul, ihre im Vergleich zu Carbon- oder Glasfasern geringe spezifische Masse, ihre vibrationsdämpfenden Eigenschaften und ihre UV-Beständigkeit verfügt die Flachsfaser über viele Vorteile gegenüber Kunstfasern.

Der wasserstrahlverfestigte Flachsvliesstoff hat seine Eigenschaften u.a. als Trägermaterial für Verbundwerkstoffe unter Beweis gestellt. Die z. B. bei der Herstellung von Fun Boards erreichten Kompressionswiderstände, Bruchsicherheiten, die ausgezeichnete Stoß- und Schlagabsorption führten zu einer geringeren Materialstärke und damit Masse des Brettes sowie zu einer erhöhten Sicherheit (Bruch und Absplitterung von Brettteilen).

Die Verarbeitbarkeit zu Composites resultiert u.a. aus der relativ unkomplizierten Imprägnierung mit Harzen. Im Bereich des Dachunterbaus lassen sich hydrophob ausgerüstete wasserstrahlverfestigte Flachsvliesstoffe als vorteilhafte Alternative zu synthetisch gefertigten Kunststoffmembranen einsetzen. Atmungsaktiv und feuchtigkeitsabweisend ausgerüstet dienen sie als Dachunterspannbahnen. Im Heimtextilbereich werden wasserstrahlvernadelte Flachsvliesstoffe u.a. zu Lamellen für Sonnenschutzmarkisen und Jalousien verarbeitet. Hier zeichnet sich der Flachsvliesstoff durch seine hohe UV-Beständigkeit, seine Wärmereflektion, angemessene Lichtdurchlässigkeit sowie schalldämmende bwz. -absorbierende Eigenschaften aus. Auch als Tapete findet er Verwendung. Hierbei sind die isolierenden Eigenschaften sowie die UV-Beständigkeit des Materials von Wichtigkeit.


nach oben drucken RSS-Feed