12. September 2016 | Raw & Auxiliary Materials

Evonik reduziert Produktionskapazität für Superabsorber

Wie heute aus Essen berichtet wird, hat Evonik die Produktionskapazität für Superabsorber um 40.000 auf 530.000 Tonnen pro Jahr reduziert. Dies betrifft die Produktionslinien an den Standorten Garyville und Greensboro (North Carolina, USA), zwei von weltweit 5 Superabsorber-Produktionsstandorten von Evonik.

"Mit der Maßnahme passen wir uns an die Entwicklung der Nachfrage an. Wir wollen die Gelegenheit nutzen, die Kapazität technologisch auf den neuesten Stand zu bringen, und sie in 1 – 2 Jahren wieder anfahren", so Norbert Westerholt, Leiter des Geschäftsgebiets Baby Care bei Evonik.
nach oben drucken RSS-Feed