11. November 2016 | Raw & Auxiliary Materials

Wacker nimmt neuen Pilotreaktor für Dispersionen in China in Betrieb

Neuer Pilotreaktor für VAE-Dispersionen am Standort Nanjing
Neuer Pilotreaktor für VAE-Dispersionen am Standort Nanjing: Mit der neuen Anlage baut Wacker seine lokalen Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten in der Region China aus und erweitert sein Angebot für Produktentwicklungen, Anwendungstechnik und Kundenservice vor Ort.
Quelle: Wacker Chemie AG
Die Wacker Chemie AG hat gestern am Standort Nanjing in China (Provinz Jiangsu) einen neuen Pilotreaktor für Vinylacetat-Ethylen-Copolymer (VAE)-Dispersionen offiziell in Betrieb genommen. Die Investitionssumme beläuft sich auf rund 2,4 Mio. €. Der Konzern will auf diese Weise die wachsende Nachfrage nach hochwertigen polymeren Bindemitteln in China und Asien bedienen und seine Position als ein weltweit führender Hersteller von VAE-Dispersionen und Dispersionspulvern stärken. Der Pilotreaktor dient als Forschungs- und Testanlage für maßgeschneiderte VAE-Dispersionen und Dispersionspulver, die unter anderem in die Bau-, Klebstoff- und Beschichtungsindustrie gehen.

Die hochmoderne Anlage verfügt über ein vollständig automatisiertes Steuerungs- und Kontrollsystem und entspricht so dem neuesten Stand der Technik. Wacker stellt in Nanjing bereits VAE-Dispersionen und Dispersionspulver der Marke Vinnapas her, die zum Beispiel zur Formulierung von hochwertigen Klebstoffen, geruchsarmen, umweltfreundlichen Innenfarben oder für energiesparende Baulösungen wie Wärmedämmverbundsysteme eingesetzt werden. Weitere Anwendungen sind Fliesenkleber, Putze, Papierbeschichtungen, Teppichanwendungen oder technische Textilien.
nach oben drucken RSS-Feed