03. Mai 2016 | Raw & Auxiliary Materials

Wacker präsentiert neue Siliconadhäsive für Wundversorgung und Tapes

Der Münchner Chemiekonzern präsentiert auf der 26. Konferenz der European Wound Management Association (EWMA) die Silicongele SILPURAN 2114, 2122 und 2142. Die Produkte wurden vor wenigen Tagen auf der SAWC Show in Atlanta, USA, erstmals der Fachwelt vorgestellt.

 

Die Silicongele sind zur Herstellung von Haftschichten konzipiert, wie sie in traditionellen Wundversorgungs- und Tape-Produkten benötigt werden. „Alle drei Typen haften stark auf der Haut, verkleben jedoch nicht mit der Wunde und lassen sich schmerzfrei und rückstandslos wieder abziehen,‟ so der Hersteller. Die EWMA Konferenz findet vom 11. bis 13. Mai in Bremen statt.

nach oben drucken RSS-Feed