16. November 2015 | News, Views & Markets

„sCore TEN“: Lenzings neue Konzernstrategie

CEO Stefan Doboczky: „Wir wollen die Führungsrolle von Lenzing auf dem dynamischen Wachstumsmarkt für man-made Cellulosefasern absichern und ausbauen....‟
Quelle: Lenzing AG
Unter dem Titel „sCore TEN“ präsentiert die Lenzing Gruppe ihre Strategie für die kommenden Jahre. Die wesentlichen Schwerpunkte sind die Stärkung des Kerngeschäfts, die Vertiefung der Zusammenarbeit mit den Kunden entlang der Wertschöpfungskette, die Anhebung des Faser-Spezialitätenanteils auf 50% des Umsatzes bis 2020, der Ausbau der Qualitäts- und Technologieführerschaft bei industriell gefertigten (man–made) Cellulosefasern sowie die Erschließung neuer attraktiver Geschäftsfelder.

Vorstandsvorsitzender Stefan Doboczky: „Wir wollen die Führungsrolle von Lenzing auf dem dynamischen Wachstumsmarkt für man-made Cellulosefasern absichern und ausbauen. Dabei werden wir uns klarer als bisher auf die attraktivsten Segmente im Spezialitätenbereich konzentrieren. Für Lenzing gilt künftig Wert vor Volumen. Unser Fokus liegt auf profitablem Wachstum.“

Lenzing erwartet, dass die Nachfrage nach man-made Cellulosefasern bis 2020 um 5 bis 6% pro Jahr und damit fast doppelt so schnell wachsen wird wie der weltweite Fasermarkt. Stärkste Wachstumstreiber seien das ungebrochene Bevölkerungswachstum und der Wohlstandszuwachs in den Schwellenländern. So werde der pro-Kopf-Textilverbrauch in den Schwellenländern zwischen 2010 und 2020 voraussichtlich um insgesamt 50% gestiegen sein. In den Industrieländern werde die Nonwovens-Industrie – ein wichtiger Absatzmarkt von Lenzing – durch die verstärkte Nachfrage nach Hygieneprodukten profitieren und voraussichtlich doppelt so schnell wachsen wie der Textil-Markt.

„Im Vergleich zum Vorjahr wollen wir das EBITDA kontinuierlich um 10% pro Jahr steigern und die Kapitalrentabilität (ROCE) bis 2020 auf über 10% anheben. Dabei wollen wir unsere Nettoverschuldung unter dem 2,5-fachen des EBIDTA halten“, so Doboczky zu den Finanzzielen von sCore TEN. Lenzing plant, die notwendigen Investitionen für die Umsetzung dieser Strategie aus eigener Kraft zu finanzieren.
nach oben drucken RSS-Feed