06. Juli 2015 | News, Views & Markets

Bellmer übernimmt GapCon

Die in Niefern ansässige Gebr. Bellmer GmbH Maschinenfabrik hat den Walzen- und Kalanderspezialisten GapCon von der Irle-Deuz Gruppe mit Sitz in Siegen übernommen. Seit der Gründung im Jahr 2006 durch die beiden erfahrenen Ingenieure Wolfgang Wiertz und Wolfgang Mark ist die GapCon Gruppe Anbieter von hochwertigen Produkten und Dienstleistungen in der Papierindustrie.

GapCon gilt vor allem als führend in den Bereichen Kalander, Schuhpressen und Spezialwalzen. Das Unternehmen hat sich mittlerweile auch im Bereich der Vliesstoffherstellung etabliert. Dieser Bereich soll auch unter dem Dach der Bellmer-Gruppe beibehalten und ausgebaut werden.

Martin Kollmar, Geschäftsführender Gesellschafter von Bellmer: „Das komplette Produktportfolio von GapCon sowie die entsprechenden Serviceleistungen und Ansprechpartner bleiben erhalten und ergänzt unser bisheriges Lieferprogramm ideal.“ Das Unternehmen firmiert zukünftig unter „Bellmer GapCon GmbH“. Die Unternehmensstandorte in Willich (Deutschland), St. Pölten (Österreich) und Kalkutta (Indien) bleiben erhalten. Der chinesische Standort Shanghai wird mit der dortigen Bellmer Niederlassung zusammengelegt. Die Niederlassung GapCon Italien verbleibt unter dem Dach der Irle-Gruppe und spezialisiert sich auf den Bau von Tissue-Maschinen.

Die Bellmer Gruppe verfügt dann weltweit über ca. 600 Mitarbeiter mit einem Umsatzvolumen von ca. 130 Mio.

nach oben drucken RSS-Feed