30. November 2015 | News, Views & Markets

Carver Non-Woven Technologies plant Anlage für Automotive- und Haushaltsprodukte in den USA

Carver Non-Woven Technologies hat Pläne zum Aufbau einer Produktionsanlage in Fremont im US-Bundesstaat Indiana veröffentlicht. Die Anlage soll 2018 in Betrieb gehen und 65 neue Arbeitsplätze schaffen.

Das Unternehmen wird mehr als 17 Millionen USD investieren, um die vormalige Amcast Automotive-Fabrik, die fast zehn Jahre leer stand, zu renovieren und auszustatten. Die Anlage wird dann Technik beherbergen, die dem neuesten Stand entspricht und Carver erlaubt, hochwertige und leichtgewichtige Qualitätsfaserprodukte für den Bereich Automotive, Freizeitfahrzeuge und Haushaltsprodukte für Endanwender herzustellen. Bei den Vliesstoffprodukten handelt es sich um stoffartige Materialien, die mit chemischer oder mechanischer Behandlung oder mit Hitze und Lösungsmitteln verbunden werden.

nach oben drucken RSS-Feed