17. Dezember 2014 | News, Views & Markets

Farben, Dessins und Materialien: Was im neuen Jahr angesagt ist

DEU_ENK_Heimtextil
Heimtextil 2014
Quelle: Messe Frankfurt Exhibition GmbH/Jens Liebchen

Können Wohntextilien unsere fünf Sinne stimulieren? Kann es mit Möbelstoffen, Vorhängen, Tapeten, Bettwaren, Tischwäsche und Co. gelingen, in uns Gefühle auszulösen und uns emotional zu beflügeln? „Ja!“ sagt das internationale Designerteam der Heimtextil, der internationalen Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien in Frankfurt am Main (14. bis 17. Januar 2015). So richtet der Privateinkäufer die eigenen vier Wände nicht einfach nur ein, er gestaltet sie als Erfahrungs- und Erlebniswelt. Für alle, die auf der Suche nach Neuheiten und überraschenden Entwicklungen sind, hat das Heimtextil-Designerteam die aktuellen Trends zusammengetragen.

 

„Experience“ lautet das übergreifende Heimtextil Trendthema für 2015/2016. Im Kern dreht es sich um sinnliche Erfahrungen von textilen Welten. Darunter ordnen sich vier große Trendthemen für die neue Saison ein, die das Designer-Team der Heimtextil für das nächste Jahr definiert hat: Zarte und leicht klinisch-kühle Farbtöne mit schönen Namen wie Whisper White, Spa Blue oder Moonstruck bilden den Sensory-Trend. Kontrastreiche Dynamik, leuchtende Farben und Ethno-Muster sind das Kennzeichen des Mixology-Trends. Der Discovery-Trend setzt mit ausgeprägten Stoff-Strukturen und Farben wie Schwarz, Violett und Silber auf große Gefühle. Und der Memory-Trend gibt sich malerisch und romantisch: gesättigte Farbtöne wie True Navy oder Scarlet Sage, Blumenstillleben oder Motive nach historischen Vorbildern. All diesen textilen Trends gemeinsam ist das Bestreben, die Sehnsucht der Menschen nach Wohlbefinden und Luxus zu stillen. Ebenso gilt, dass Ästhetik und Funktion stets Hand in Hand gehen müssen – das eine findet man nicht ohne das andere.

Einen schnellen Überblick über die Trends der kommenden Saison erhalten Besucher der Fachmesse Heimtextil im neuen „Theme Park“, dem zentralen Inspirationsareal in der Halle 4.0. Kreativer Kopf des Heimtextil Designerteams und zugleich des neuen „Theme Parks“ ist die niederländische Designerin Anne Marie Commandeur vom Stijlinstituut Amsterdam – eine Strategin und Visionärin, die in einem internationalen Netzwerk multidisziplinärer Trendforscher agiert.

nach oben drucken RSS-Feed