02. September 2015 | News, Views & Markets

HeiQ feiert 10 Jahre Innovation

HeiQ beliefert die Welt der Textilien seit 10 Jahren mit einzigartigen Technologien. Zum zehnten Geburtstag hat das Unternehmen einen Platz in der McKinsey ETH Venture Top 10 Hall of Fame für Start-ups aus der Schweiz erreicht.

Die Geschichte begann während einer Bergtour mit Freunden in den Schweizer Alpen – als Carlo Centonze und Murray Height sich über das Problem geruchsintensiver Wander-Shirts beklagten. Während des Gesprächs sahen – oder vielmehr rochen – sie eine Geschäftschance und erkannten, dass ein neues Silbermaterial, an dem Murray gemeinsam mit dem Schweizer Federal Institute of Technology (ETH Zurich) forschte, eine Lösung für das stechende Problem mit muffigen Kleidungsstücken bedeuten könnte.

2005 gründeten Carlo und Murray HeiQ als Spin-Off der ETH. HeiQ – ausgesprochen als [hi-kew] – erinnert nicht nur an Hiking (englisch für Wandern), sondern steht auch für qualitativ hochwertige Textilbehandlung und intelligente IQ-Materialien.

Im Laufe der vergangenen Dekade hat das Unternehmen eine ganze Reihe von unterschiedlichen innovativen Produkten herausgebracht, darunter die geruchsfreie PURE-Technologie, die dynamische Kühlungstechnologie ADAPTIVE, die Fluor-freie wasserabweisende Barriere BARRIER ECO und die GLIDER-Technologie für geringe Reibung.

nach oben drucken RSS-Feed