08. April 2015 | News, Views & Markets

Oerlikon: Dritte Dividendenerhöhung sowie vierte Ausschüttung in Folge

Dabei wurde auch eine Dividendenerhöhung um 11 % bewilligt, was einer Auszahlung von CHF 0.30 pro Aktie für 2014 entspricht. Es handelt sich hierbei um die vierte Dividendenausschüttung und die dritte Dividendenerhöhung in Folge.

288 Aktionäre nahmen an der Generalversammlung von Oerlikon im KKL Luzern teil. Damit repräsentierten sie 66,65 % des gesamten Aktienkapitals.
Im Einklang mit den Entwicklungen bei den Standards der Swiss Corporate Governance wurden die Aktionärinnen und Aktionäre direkt in die Abstimmung über die maximale Höhe der künftigen Gesamtentschädigung des Verwaltungsrats, die maximale Gesamthöhe der fixen künftigen Vergütung der Konzernleitung sowie die maximale Gesamthöhe der variablen Vergütung der Konzernleitung für das Geschäftsjahr 2014 einbezogen. Alle drei Punkte wurden von den Abstimmenden angenommen.

Dr. Michael Süss wurde zum Präsidenten des Verwaltungsrats gewählt. Dr. Mary Gresens sowie Johan Van de Steen wurden neu in den Verwaltungsrat gewählt. Im Amt bestätigt wurden die Verwaltungsratsmitglieder Mikhail Lifshitz, Gerhard Pegam und Hans Ziegler. Darüber hinaus stimmten die Aktionäre der Wiederwahl von Hans Ziegler sowie der Wahl von Dr. Michael Süss und Dr. Mary Gresens als Mitglieder des Human Resources Ausschusses zu. Alle Verwaltungsratsmitglieder wurden für eine einjährige Amtszeit gewählt.
„Gerne nehme ich im Auftrag aller Aktionäre das Amt des Verwaltungsratspräsidenten an“, erklärte Dr. Michael Süss. „Das Unternehmen steht auf einem soliden Fundament, generiert eine attraktive operative Leistung und verfügt über zukunftsträchtige Technologien. Ich freue mich, das Unternehmen auf dem Weg des weiteren Wachstums zu unterstützen.“

Die Abstimmungsergebnisse der Oerlikon Generalversammlung 2015 können unter www.oerlikon.com eingesehen werden.

nach oben drucken RSS-Feed