30. Dezember 2014 | News, Views & Markets

Preiss-Daimler übernimmt John Manville Textilglas-Unternehmen

Ein Unternehmen der deutschen Preiss-Daimler Gruppe (PD) wird das Textilglasgeschäft von Johns Manville (JM) in Schweden erwerben, einem führenden Anbieter von hochwertigen Glasfaserwandverkleidungen, einschließlich Gewebe und Vliesstoffprodukten, auf dem europäischen Markt. Einzelheiten der Vereinbarung wurden nicht mitgeteilt.

“Dieser Geschäftsbereich passt hervorragend zu unserer Wachstumsstrategie und wir freuen uns, das John Manville Textilglas Unternehmen in unserer Familie willkommen zu heißen”, erklärte Jürgen Preiss-Daimler, Gründer und Eigentümer von Preiss-Daimler. Er unterstrich dabei, dass Kunden sich weiterhin auf eine dauerhafte Belieferung mit innovativen Produkten, starken Marken sowie Vertriebs- und Marketingunterstützung in den verschiedenen Märkten von Schweden aus verlassen könnten.

Enno Henze, Senior Vice President des John Manville Geschäftsbereichs Engineered Products, teilte mit, dass das Textilglasgeschäft und seine Mitarbeiter in den vergangenen Jahren einen wichtigen Beitrag für das Unternehmen geleistet haben. “Wir sind sicher, dass sich unsere Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten auf eine ausgezeichnete Zukunft in der Preiss-Daimler Gruppe freuen dürfen”, erklärte er.

Die Preiss-Daimler Gruppe ist ein Zusammenschluss von internationalen Unternehmen, die sich auf die Entwicklung von innovativen Produkten in den Bereichen Glasfaser, feuerfeste Materialien und Umwelt-Dienstleistungen spezialisiert haben. Das Unternehmen beschäftigt weltweit 3 700 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von 600 Millionen Euro.
nach oben drucken RSS-Feed