01. September 2015 | News, Views & Markets

SCA verbessert die Organisation des Hygiene-Geschäfts

Um das Wachstum und die Entwicklung von Innovation zu intensivieren sowie die Wettbewerbsfähigkeit der Hygiene-Operationen weiter zu verbessern, wird SCA zum 1. Januar 2016 die Struktur dieses Bereichs verändern.

Die Geschäfte mit AfH-Tissue und Inkontinenzprodukten in Europa und Nordamerika wird in zwei Geschäftseinheiten unterteilt: Away from Home Professional Care und Incontinence Care. Away from Home Professional Care wird von Don Lewis geführt, dem derzeitigen Präsidenten von SCA Americas. Incontinence Care wird Margareta Lehmann verantworten, aktuell Präsidentin von SCA Incontinence Care Europe.

Latin America wird eine eigene Geschäftseinheit und SCA Latin America wird zukünftig von Pablo Fuentes, derzeit Vice President SCA Latin America, geführt.

Global Hygiene Supply Tissue und Global Hygiene Supply Personal Care werden gestärkt, indem die jeweiligen Produktionsbereiche direkte HR-Verantwortung erhalten.

Eine Projekt-Organisation wird ins Leben gerufen, die für die Optimierung und Rationalisierung der Logistikketten sorgen soll. Diese wird von Sune Lundin geleitet, zur Zeit Präsident SCA Away from Home Professional Hygiene Europe.

„Die neue Organisation bietet die Grundvoraussetzungen für eine Erhöhung der Effizienz und des Innovationstempos sowie ein profitables Wachstum unserer weltweiten Hygiene-Operationen, die momentan  rund 85 Prozent des Gruppenumsatzes ausmachen“, sagt Magnus Groth, Präsident und CEO of SCA.

nach oben drucken RSS-Feed