01. September 2015 | News, Views & Markets

Suominen erhöht Investitionsprogramm für Wachstum auf EUR 60 Millionen

Suominen hat sich entschlossen, das Investitionsprogramm zur Generierung von Wachstum aufgrund der vielversprechenden Wachstumsaussichten im Bereich von Vliesstoffen mit höherer Wertschöpfung auf 60 Millionen Euro zu erhöhen. Zuvor hatte das Unternehmen bekannt gegeben, im strategischen Zeitraum 2015 bis 2017 30 bis 50 Millionen Euro für Wachstumsinvestitionen ausgeben zu wollen.

Zudem hat Suominen den Gesamtwert der Investition in eine neue Wet-Laid-Produktionslinie am Standort Bethune in den USA auf fast 50 Millionen Euro beziffert, dieser umfasst die Ausrüstung und die Anlage selbst. Das Unternehmen hat sich für Andritz als Hauptlieferanten für dieses Projekt entschieden.

„Mit der Investition in den Standort Bethune wird Suominen die Wetlaid-Technologie auf ein völlig neues Level in dieser Industrie bringen. Die neue Herstellungslinie wird maßgeschneidert sein und auf unserer einzigartigen Expertise in der Vliesstoff-Technologie basieren. So werden wir in der Lage sein, unsere Kunden mit exklusiven, mustergültigen Vliesstoffprodukten für Wisch-, Medizin- und Hygiene-Anwendungen zu liefern. Dieses entspricht voll und ganz unserer strategischen Absicht, Produktführerschaft zu übernehmen. Da die Nachfrage nach Vliesstoffen mit höherer Wertschöpfung laut Vorhersagen attraktive Wachstumsraten aufweisen wird, freue ich mich sagen zu können, dass wir unser Wachstumsprogramm intensivieren, um unseren Nettoumsatz auf Werte oberhalb des Industriedurchschnitts zu steigern“, sagt Nina Kopola, President und CEO der Suominen Gruppe.

Die neue Anlage soll im Laufe des zweiten Halbjahres 2016 installiert werden.

nach oben drucken RSS-Feed