01. Februar 2016 | News, Views & Markets

Universal Converting Equipment investiert in USA

Universal Converting Equipment investiert in USA_1000px

Das neue Firmengebäude entsteht in Florida
Quelle: Universal Converting
Der Spezialist für Schneid- und Wickelanlagen mit Sitz in Ipswich, Großbritannien, hat kürzlich in Florida ein Gebäude zur Einrichtung eines Showrooms und Service Centers. Das neue Firmengebäude soll den nord- und südamerikanischen Markt bedienen. Die Fertigstellung des Showrooms ist für März 2016 geplant, im Juni sollen eine Universal X6 Schneid- und Wickelmaschine sowie weiteres Equipment folgen.

Alan Jones, Geschäftsführer von Universal Converting Equipment, sagte: „Der amerikanische Markt ist für uns heute der zweitwichtigste nach Europa. Wir haben hohe Summen in die Entwicklung unserer X6 Schneid- und Wickelanlage investiert, um eine äußerst produktive und zuverlässige Lösung mit umfassenden Diagnose-Systemen bieten zu können. Wir haben jedoch auch realisiert, dass umfassender Support über die gesamte Lebensdauer der Maschine von entscheidender Bedeutung ist, damit die Produktivität beim Kunden auf konstant hohem Niveau gehalten werden kann. Neben dem kostenlosen Fernwartungsdienst ist daher die Einrichtung eines lokalen Ersatzteillagers in den USA ein entscheidender Schritt, um noch schneller auf Kundenbedürfnisse reagieren zu können.“
nach oben drucken RSS-Feed