02. September 2015 | News, Views & Markets

Wechsel im Vorstand der Paul Hartmann AG

Mit Wirkung zum 1. Oktober 2015 wird Dr. Raymund Heinen in der Funktion des Chief Process Officers (CPO) in den Vorstand der PAUL HARTMANN AG in Heidenheim berufen.
Quelle: HARTMANN

Mit Wirkung zum 1. Oktober 2015 wird Dr. Raymund Heinen in der Funktion des Chief Process Officers (CPO) in den Vorstand der PAUL HARTMANN AG in Heidenheim berufen. Das Ressort des CPO vereint Ressourcen zur konzernweiten Analyse und Optimierung von Geschäftsprozessen. Dr. Heinen folgt auf Dr. Felix Fremerey, der das Unternehmen nach neun Jahren als Vorstandsmitglied verlassen hat.

Dr. Raymund Heinen war in den zurückliegenden drei Jahren Vorstandsvorsitzender und Chief Executive Officer (CEO) bei Carl Zeiss Vision International, einem weltweit führenden Hersteller von Brillengläsern, der einen Unternehmensbereich der Carl Zeiss AG bildet. 2008 trat er bei Carl Zeiss Vision International in der Funktion des Chief Operating Officer (COO) ein. Zuvor war er in führenden Positionen bei Hella, LuK (Schaeffler Group) und Bosch beschäftigt. Dr. Raymund Heinen studierte Maschinenbau und promovierte im Bereich Kernenergie. Der international erfahrene Manager arbeitete mehrere Jahre in den USA, Korea, Belgien und Deutschland. Seine Berufserfahrung deckt unterschiedliche Industriezweige mit starkem Fokus auf Fertigungsprozesse ab. Darüber hinaus bringt er Erfahrungen in den Bereichen Lean Manufacturing und Supply Chain Management mit.
Dr. Felix Fremerey trat zum 31. August 2015 auf eigenen Wunsch nach neun erfolgreichen Jahren als CPO aus dem HARTMANN-Vorstand aus.

Andreas Joehle, CEO der HARTMANN GRUPPE: „Im Namen des Vorstands danke ich Herrn Dr. Fremerey für sein großes Engagement für das Unternehmen und wünsche ihm für seinen beruflichen Weg weiterhin viel Erfolg. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Herrn Dr. Heinen und bin überzeugt, dass er seine umfassende Erfahrung bei der Gestaltung des Wachstumskurses der HARTMANN GRUPPE einbringen wird.“

nach oben drucken RSS-Feed