27. März 2015 | Events & Dates

Zweiter Erfahrungsaustausch Abluftreinigung als Weiterbildung zum Immissionsschutzbeauftragten anerkannt

Zweiter Erfahrungsaustausch Abluftreinigung als Weiterbildung zum Immissionsschutzbeauftragten anerkannt
Quelle: STFI

Die eintägige Veranstaltung wurde als Weiterbildung zum Immissionsschutzbeauftragten (Fachkunde nach § 7 Nr. 2 der 5. BImSchV) anerkannt. Teilnehmer erhalten einen entsprechenden Nachweis über die Weiterbildung.

Der Dialog über das Thema Abluftreinigung zwischen Anlagenbetreibern aus der verarbeitenden Industrie, Textilindustrie und Umwelttechnik, Forschungs- und Entwicklungsinstituten, Dienstleistern auf diesem Gebiet und zuständigen Behörden bietet ein großes Potenzial für die weitere Entwicklung.

Der Plenarbeitrag von Michael Pöhlig vom IVGT widmet sich der Umstufung von Formaldehyd und den Auswirkungen auf die Textilindustrie. Das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft betrachtet die Entwicklungstendenzen zu Emissionsgrenzwerten für Formaldehyd.
Weitere Schwerpunkte des zweiten Erfahrungsaustauschs Abluftreinigung sind die Diskussion von Problemstellungen aus der Praxis, die Vorstellung von Praxislösungen sowie Informationen über prozesstechnische Grundlagen und Strategien zur Abluftreinigung. Vertreter von Anlagenbetreibern, Anlagenentwicklern und Behörden werden über Erfahrungen berichten, aktuelle und zukünftige Entwicklungsrichtungen darstellen und rechtliche sowie politische Rahmenbedingungen umreißen.
Zielgruppen dieses Forums sind neben kleinen und mittelständischen Unternehmen der verarbeitenden Industrie und Umwelttechnik auch Behörden, Wissenschaftler und Studierende.

Melden Sie sich bis zum 31.03.2015 an unter www.stfi.de.

nach oben drucken RSS-Feed