News: Research & Development

26. April 2017 | Research & Development

TITV Greiz eröffnet Smart-Textiles-Prüflabor

Um neue Smart-Textiles-Produkte erfolgreich auf den Markt zu bringen, ist es notwendig, die Zuverlässigkeit und Qualität der Produkte abzusichern. Gegenwärtig werden Smart-Textiles-Produkte ganz individuell vom Hersteller geprüft und bewertet. Dies wird meist in der firmeneigenen Warenprüfung durchgeführt. Jedoch werden dabei die Smart mehr

10. April 2017 | Research & Development

Zweite futureTEX-KompetenzWerkstatt zu Open Innovation bringt Unternehmen zusammen

Die zweite futureTEX-KompetenzWerkstatt gestaltete das Team des Basisvorhabens Open Innovation für mittelständische Textilunternehmen mit einer „Lernreise“ bei der Norafin Industries (Germany) GmbH am 28. März 2017. mehr

05. April 2017 | Research & Development

Hightech-Show im Grünen

FKT Innotag Das nachhaltige Bauen mit Hochleistungstextilien und Carbonbeton ist ein Zukunftsfeld, das von zahlreichen Forschungs- und Produktanstößen lebt. Ob textilbasiertes Sonnenlicht- und Wärmemanagement für Außenfassaden, hochfeste Faserseile oder kleinformatige Betonbauteile mit Textilgittern u. a. aus Lichtwellenleitern: Auf dem bevorstehenden Innovationstag Mittelstand mehr

07. März 2017 | Research & Development

Vom Rohstoff bis zum Fertigprodukt: Einwöchige Schulung in Münchberg

63 Mitarbeiter aus unterschiedlichen Firmen der Textilindustrie haben vom 20. bis 24. Februar 2017 den Textil-Grundlagenkurs an der Textilfachschule in Münchberg besucht. mehr

01. März 2017 | Research & Development

Schonende Verarbeitung von recycelten Carbonfasern zu neuartigen Hochleistungshybridgarnen

Speziallaborkrempelanlage am ITM von der Firma DILO  Deutscher Rohstoffeffizienz-Preis 2016 an das ITM der TU Dresden und die Oskar Dilo Maschinenfabrik KG mehr

22. Februar 2017 | Research & Development

Tapelegen: moderne Herstellungstechnik für hochwertige und kostengünstige Faserverbund-Bauteile

Forschungen im ITV-Leichtbauzentrum Für die Forschungen im ITV-Leichtbauzentrum und für Kundenversuche steht am Institut für Textil- und Verfahrenstechnik Denkendorf (ITV) eine Tapelege-Anlage zum konturnahen Legen von Thermoplast-Faserbändchen (TP-Tapes) zur Verfügung. Die neue Anlage wird für Forschungsprojekte eingesetzt, die die Produktionstechnik von 3D-geformten Faserverbundkunststoff-Bauteilen (FVK) weiterentwickeln. mehr

17. Februar 2017 | Research & Development

Dresdner Textilforschung wird wieder prämiert

Spezialkrempelanlage Forschungsvorhaben „Rohstoffeffiziente Verwertung von recycelten Carbonfasern durch Entwicklung einer Technologie zur industriellen Fertigung von Hybridgarnen für den Einsatz in hochbelastbaren CFK-Bauteilen“ ausgezeichnet mehr

16. Februar 2017 | Research & Development

Projekt Tessy: Vorhersagbarer, sicherer Leichtbau

Besondere Herausforderungen bei der Fertigung von Bauteilen entstehen beispielsweise im Wickelverfahren  Wissenschaftler der Technischen Universität Dresden entwickeln im Forschungsvorhaben Tessy – Überwachung von CFK-Strukturen durch Einsatz textilbasierter und textiltechnisch integrierter Sensorsysteme – textilbasierte Sensornetzwerke, die in hochbelastbare Faser-Kunststoff-Verbunde werkstoffgerecht integriert werden. mehr

13. Februar 2017 | Research & Development

Recycelte Carbonfasern zur industriellen Fertigung von Hybridgarnen

Das am Institut für Textilmaschinen und Textile Hochleistungswerkstofftechnik (ITM) der TU Dresden erfolgreich etablierte Forschungsvorhaben „Rohstoffeffiziente Verwertung von recycelten Carbonfasern durch Entwicklung einer Technologie zur industriellen Fertigung von Hybridgarnen für den Einsatz in hochbelastbaren CFK-Bauteilen“ wurde für mehr

10. Februar 2017 | Research & Development

Europa rüstet sich für Industrie 4.0

Staatssekretär Christophe Sirugue (4.v.li.) mit seiner Delegation und DITF-Vorstand Peter Steiger Der französische Staatssekretär für Industrie und Digitalisierung, Christophe Sirugue, besuchte am 9. Februar 2017 die Deutschen Institute für Textil- und Faserforschung Denkendorf (DITF). Er kam in die Region Stuttgart, um die bemerkenswerten Leistungen im Bereich der Industrie 4.0 in den Mittelstandsunternehmen des Landes Baden-Württemberg vor Ort kennenzulernen.
mehr

09. Februar 2017 | Research & Development

Preis für Projekt 4D Textil

Prof. Thomas Gries, Kristina Simonis und David Schmelzeisen mit dem RWTH Innovation Award Die wissenschaftlichen Mitarbeiter Dr. Valentine Gesché, David Schmelzeisen und Kristina Simonis des Instituts für Textiltechnik (ITA) der RWTH Aachen University unter Leitung von Prof. Thomas Gries haben den ersten Preis des mehr

06. Februar 2017 | Fibers & Filaments

Kompositwerkstoffe aus erneuerbaren Biomaterialien

Als Public-Private Parnership (PPP) startet ein europäisches Forschungsprojekt zur Entwicklung von Lignin-basierten Carbonfasern zum Einsatz in Faserverbundwerkstoffen. Neben namhaften Firmen und Forschungsinstitutionen aus ganz Europa beteiligt sich auch das ITCF Denkendorf an dem Projekt. mehr

02. Februar 2017 | Research & Development

ITA ist offizielle Industrie 4.0-Testumgebung für kleine und mittelständische Unternehmen

Das Institut für Textiltechnik (ITA) der RWTH Aachen University war von Anfang an mit dabei, die Vision „Industrie 4.0“ in der Textilindustrie Wirklichkeit werden zu lassen. In zahlreichen geförderten öffentlichen Projekten sowie direkten Forschungs- und Entwicklungsvorhaben arbeitet das ITA mit der Textilindustrie an der Umsetzung der vierten industriellen Revolution. mehr

09. Januar 2017 | Research & Development

Die Sache mit dem Sitzen

Völkle Bürostühle Im Rahmen eines ZIM-Projektes entwickelte die Firma Völkle Bürostühle zusammen mit dem Hohenstein Institut für Textilinnovation einen innovativen Bürostuhl. Seine durchgehenden Lüftungskanäle vom Bezug über den Polsterschaum bis zur mehr

03. Januar 2017 | Research & Development

Kleine Löcher mit großer Wirkung

Lasergebohrte Spinndüsen für Cellulosefasern mit neuen Eigenschaften In grellgrünem Laserlicht erstrahlt eine rund vier Millimeter dicke Scheibe aus Edelstahl. Mit hoher Energie bohrt sich der ultrakurz gepulste Laserstrahl in die Oberfläche des Metalls, immer wieder, mehr

16. Dezember 2016 | Research & Development

Aigner: „Bayerische Textilindustrie fit machen für die Zukunft“

Das Herzstück des Technikums  Mit fünf Millionen Euro wird die Bayerische Staatsregierung in den kommenden beiden Jahren die Forschung im Bereich der bayerischen Textilwirtschaft stärken und den Aufbau eines Textilforschungsinstituts an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hof, Standort Münchberg, anstoßen. Der Bayerische Landtag hat diesem Vorhaben am mehr

08. Dezember 2016 | Research & Development

STFI-Forschungsvorhaben: Flushable Wetlaid-Spunlace Wipes

Flushable Wetlaid-Spunlace Wipes Wasserstrahlverfestigte Nassvliesstoffe vereinen Stabilität und Festigkeit von Feuchttüchern mit der geforderten Auflösbarkeit beim Spülvorgang in der Toilette. mehr

07. Dezember 2016 | Research & Development

Kleine Löcher mit großer Wirkung

Lasergebohrte Spinndüsen für Cellulosefasern mit neuen Eigenschaften In grellgrünem Laserlicht erstrahlt eine rund vier Millimeter dicke Scheibe aus Edelstahl. Mit hoher Energie bohrt sich der ultrakurz gepulste Laserstrahl in die Oberfläche des Metalls, immer wieder, mehr

06. Dezember 2016 | Research & Development

Textilgrundlagenkurs in Münchberg

Die Staatliche Textilfachschule Münchberg führt ihren nächsten Textilgrundlagenkurs in der Woche vom 20. bis 24. Februar 2017 in Münchberg durch. Träger und Veranstalter ist der Förderverein Bekleidungsfachschule Naila e.V. mehr

05. Dezember 2016 | Research & Development

Verbundwerkstoffe aus recyceltem Carbon und Carbon-Knotenelemente gewinnen

Gewebte Knotenstrukturen  Am 28. November 2016 wurde auf dem 2nd International Composites Congress (ICC) in Düsseldorf der AVK-Innovationspreis 2016 verliehen. Die Arbeiten der Wissenschaftler des Institutes für Textilmaschinen und Textile Hochleistungswerkstofftechnik (ITM) der TU Dresden wurden mit zwei Preisen in der Kategorie „Forschung/Wissenschaft“ gewürdigt. mehr

nach oben drucken RSS-Feed