News: Research & Development

23. November 2016 | Research & Development

Großes Industrie- und Wissenschaftsinteresse bei LabTour textil+mode 4.0 am ITA

Teilnehmer der LabTour 4.0 am ITA 30 Teilnehmer aus Industrie und Wissenschaft besuchten am 17. November 2016 die LabTour textil+mode 4.0 am mehr

21. November 2016 | Research & Development

Textilgrundlagenkurs in Münchberg

Die Staatliche Textilfachschule Münchberg führt ihren nächsten Textilgrundlagenkurs in der Woche vom 20. bis 24. Februar 2017 in Münchberg durch. Träger und Veranstalter ist der Förderverein Bekleidungsfachschule Naila e.V. mehr

07. November 2016 | Research & Development

Fortschrittskolleg VERBUND.NRW

Recycling-gerechter Einsatz von Faserverbundwerkstoffen (FVW) im Bauwesen beim VERBUND.NRW-Fortschrittskolleg am ITA Aachen mehr

19. Oktober 2016 | Research & Development

Dresdner Wissenschaftler gründen weltweit größte Forschungsplattform für faserbasierte High-Tech-Materialien

Dresdner Forschungszentrum HP-Fibre-Structures Das Forschungszentrum HP-Fibre-Structures wird am 28. Oktober 2016 vom Institut für Textilmaschinen und Textile Hochleistungswerkstofftechnik (ITM) und dem Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik (ILK) der TU Dresden sowie dem Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden e.V. (IPF), dem Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik, Dresden (IWS) und dem Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme, Dresden (IKTS) gegründet. mehr

17. Oktober 2016 | Research & Development

LabTour textil+mode 4.0

LabTour textil+mode 4.0 Die LabTour 4.0 gehört zu einer Veranstaltungsreihe, die der Gesamtverband textil+mode anlässlich der Digitalisierung der Textil- und Modeindustrie an mehreren Textilforschungsstandorten in Deutschland anbietet. mehr

10. Oktober 2016 | Research & Development

Politik trifft Textilwirtschaft und Textilforschung

Themenoffene Forschungsförderung ? quo vadis? Die Teilnehmer kamen überein, den Dialog fortzusetzen. Ziel müsse es sein, die KMU-geprägte Branche internationaler zu vernetzen und zu mehr Investitionen und Forschung und Innovation zu motivieren. mehr

05. Oktober 2016 | Research & Development

Hochleistungstextil, das Wasser aus der Luft gewinnt

ITV Nebelfänger ?FogHa-TiN? Das Institut für Textil- und Verfahrenstechnik (ITV) hat ein Hochleistungstextil enwickelt, das Wasser aus der Luft gewinnt. Es ist jetzt in Form eines „Nebelfängers“ auf dem Markt erhältlich. mehr

24. September 2016 | Research & Development

„Textile (research) is coming back to Augsburg“

Nonwoven compact line Besucher des ITA Augsburg hatten gestern Gelegenheit, eine Vliesstofflinie für die Verarbeitung rezyklierter Verbundwerkstofffasern zu besichtigen. Diese Anlage lieferte die Firma Dilo. mehr

21. September 2016 | Research & Development

Im Kreis der Besten

Nominiert für den renommierten Preis sind die Professoren Manfred Curbach, Direktor des Institutes für Massivbau der Technischen Universität Dresden, Chokri Cherif, Direktor des Institutes für Textilmaschinen und Textile Hochleistungswerkstofftechnik sowie sein Vorgänger, der emeritierte Professor Peter Offermann, heute Vorstandsvorsitzender des Verbandes Tudalit und Beirat im Deutschen Zentrum Textilbeton. mehr

19. September 2016 | Research & Development

Nachwuchsförderpreis „Medical Textiles“ an ITA-Studentin Rabea Reese verliehen

Mit dem von der FEG Textiltechnik (Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH) gestifteten Preis wurde die beste studentische Abschlussarbeit des ITA im Bereich der medizinischen Textilien prämiert. mehr

09. September 2016 | Research & Development

Projekt futureTEX ist Preisträger im Wettbewerb „Ausgezeichneter Ort“ im Land der Ideen 2016

Zukunftsmodell der Textilbranche zu den Herausforderungen der vierten industriellen Revolution Sächsisches Textilforschungsinstitut e.V. (STFI) realisiert in gemeinschaftlichem Handeln mit Forschungspartnern innovative Lösungen für ein Zukunftsmodell der Textilbranche zu den Herausforderungen der vierten industriellen Revolution
mehr

02. September 2016 | Research & Development

Smart Textiles: Newcomer der Textilindustrie

Smart Textiles bieten großes Potential nicht nur für die Textilbranche Durch den Einsatz von Mikroelektronik und modernster Produktionstechnik werden Textilien zu Multifunktionsträgern – sie messen Körperfunktionen, erhöhen unsere Leistungsfähigkeit und kommunizieren über das Smartphone direkt mit uns, dem Konsumenten. mehr

29. August 2016 | Research & Development

Schweizer Textilindustrie auf dem Weg zur Digitalisierung

Intelligente Polymerfasern für den Einsatz in der Medizin Der Begriff der Digitalisierung ist in aller Munde. Arbeit und Alltag werden sich verändern. Doch wie kann die Schweizer Textilwirtschaft davon profitieren? Der Swiss Textiles Innovation Day in Dübendorf mit knapp 200 Teilnehmenden lieferte am 25. August Ideen und Antworten. mehr

23. August 2016 | Research & Development

Sensorische Kühlempfindung durch Bekleidung

Sensorische Kühlempfindung durch Bekleidung Bei Verwendung gängiger Kühlsysteme, wie z. B. Cool-Packs oder Eis-Spray, wird die Haut oft zu stark gekühlt. Dies kann im schlimmsten Fall zu Erfrierungserscheinungen mit Blasenbildung führen, was den Schaden der Haut vergrößert. Anders als diese herkömmliche Art der Kühlung sorgen kälteinduzierende Substanzen durch die „sensorische Kühlung“ auch bei großflächiger Verteilung für einen milden Kühleffekt, ohne dabei die Haut zu unterkühlen. mehr

18. August 2016 | Research & Development

Hohenstein Institute: Mehrweg-OP-Textilien punkten

Versuche in der Klimakammer Damit Mehrweg-Schutz-Textilien wie beispielsweise OP-Textilien ihrer Aufgabe gerecht werden, müssen sie bestimmten Anforderungen genügen. Die primäre Funktion von OP-Textilien wie OP-Wickelkittel oder OP-Abdeckungen ist ihre Barrierewirkung, also die Vermeidung des Keimtransfers zwischen OP-Team und Patient. mehr

11. August 2016 | Research & Development

Steuerbares Geruchsfiltersystem

Das Institut für Textiltechnik (ITA) der RWTH Aachen entwickelte zusammen mit der Unitechnics KG, Schwerin, im Rahmen des Kooperationsprojektes „Reaktivfilter“, ein kompaktes und steuerbares Geruchsfiltersystem zur Entfernung von H₂S aus der Abluft in Abwasseranlagen. Der Ansatz besteht darin, einen Reaktivstoff auf ein Trägermaterial aufzubringen, sodass der Giftstoff aus der Abluft neutralisiert wird. Hierzu werden verschiedene Filtermedien entwickelt. Vliesstoffe sind mehr

03. August 2016 | Research & Development

Forschungsprojekt zur Entwicklung eines Fluorcarbon-freien Hydrophobierungsmittels für Textilien gestartet

Wasserabweisendes Textil Der im Forschungsvorhaben angestrebte Ansatz soll alleine mithilfe von wasserabweisenden (hydrophoben) Proteinen, sogenannten Hydrophobinen, verwirklicht werden. mehr

01. August 2016 | Research & Development

Funktionen aus dem Digitaldrucker

Digitaldruck im TITV Greiz Der Digitaldruck auf Textilien hat sich in den letzten Jahren rasant entwickelt. Die Vorteile – wie die gestiegene Druckgeschwindigkeit, die hohe mehr

29. Juli 2016 | Research & Development

Zukünftig leichtere und optisch hochwertigere Karosseriebauteile

ITA-Promovendin Inga Noll gewinnt Hanns Voith-Stiftungspreis 2016 im Bereich „Neue Werkstoffe“ mehr

27. Juli 2016 | Research & Development

Wundauflagen aus bakteriellem Alginat

Wundauflage (Nonwoven/Vlies) aus Alginatfasern bakterieller Quelle Wissenschaftler etablieren biotechnologischen Prozess zur Herstellung von bakteriellem Alginat als Ausgangsstoff für faserbasierte Medizinprodukte
mehr

nach oben drucken RSS-Feed