14. März 2019 | News, Views & Markets

Neuer Leiter F&E bei Albaad Deutschland

Wolfram Wieland-Neumann ist neuer Leiter Forschung und Entwicklung
Wolfram Wieland-Neumann ist neuer Leiter Forschung und Entwicklung
Quelle: Albaad Deutschland

Die Innovationskraft sei für die Albaad Deutschland GmbH entscheidender Faktor für den Standort Ochtrup im Münsterland. Dort wird Wolfram Wieland-Neumann neuer Leiter Forschung und Entwicklung. Zuvor war der promovierte Chemiker Project Manager Professional Cleaning beim Reinigungsmittelhersteller Budich International GmbH. In seiner neuen Funktion verantwortet der 56-Jährige die Forschung und Entwicklung neuer Produkte und Zertifizierungen.

Neben der kontinuierlichen Verkürzung von Entwicklungszyklen soll Wieland-Neumann den Ausbau des Produktportfolios in den Bereichen Oberflächenhygiene und Home Care weiter vorantreiben. Ein weiteres Handlungsfeld ist die Steigerung der Nachhaltigkeit über sämtliche Produktbestandteile. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit soll im Ausbau der Produktpalette für die Oberflächenhygiene liegen.

Nachhaltigkeit im Blick

Das Unternehmen befindet sich auf Wachstumskurs und der deutsche Standort ist innerhalb der Gruppe das Forschungszentrum für Lotions. „Für mich war es reizvoll, zum tonangebenden Marktführer im Feuchttuchsegment zu wechseln. Die Marktführerschaft hängt unmittelbar mit der Technologieführerschaft zusammen“, sagt der 56-Jährige. In naher Zukunft sollen vollständig biologisch abbaubare Feuchttuchboxen und Kunststoffschachteln mit einem hohen Rezyklatanteil folgen.

Redigiert von Thobias Quaß

nach oben drucken RSS-Feed