15. Mai 2017 | Nonwovens & Technical Textiles

Vliesstoffe für Schutz und Pflege

Sandler auf der INDEX
Seit 30 Jahren ist Sandler innovativer Partner der Hygieneindustrie. Ein Zeichen setzte der Vliesstoffhersteller daher auf der größten europäischen Leitmesse für Vliesstoffe, INDEX 2017, in Genf. Das internationale Fachpublikum konnte sich über Trends und Zukunftsthemen der Hygieneindustrie informieren.
Quelle: Sandler AG

INDEX in Genf: Auf dem 128 m² großen Stand bauten ein Laufsteg der Vliesneuheiten und eine Multimediawand mit dem neuen Imagetrailer die Brücke zwischen Mensch und Technik. Hier präsentierte Sandler Produkte, die Menschen wortwörtlich hautnah berühren, auf deren vielfältige Bedürfnisse zugeschnitten sind und unsere individuellen Lebensstile unterstützen. Produkte für Menschen, von Menschen – und diese Partnerschaft brachten Fotos der Sandler Mitarbeiter selbst auf dem Laufsteg zum Ausdruck, ebenso wie die Identifikation mit den textilen Lösungen.

An den vier Messetagen herrschte am Sandler „Catwalk“ großer Andrang von Besuchern aus aller Welt. Die Mitarbeiter aus Verkauf, Produktentwicklung und Einkauf nutzten die Messe zum Austausch mit langjährigen Kunden aus der Hygiene- und Wipesindustrie, sowie anderen Branchen; Lieferanten und weiteren Marktpartnern. Aktuelle Projekte, brandneue Sandler Vlies-Lösungen, sowie Trends und Entwicklungen im Markt standen im Fokus der Gespräche. Die außergewöhnliche Standgestaltung zog aber auch die Aufmerksamkeit neuer Interessenten auf sich und brachte der Sandler AG zahlreiche interessante Neukontakte.

Im Mittelpunkt standen Vliesstoffe für die Babypflege und Damenhygieneartikel

In verschiedenen Bestandteilen dieser komplexen Produkte verwendet, helfen die textilen Multitalente mit hoher Weichheit den Tragekomfort zu steigern und mit optimaler Funktionalität Diskretion in der Verwendung zu sichern: Vliese für elastische Anwendungen in Verschlusssystemen unterstützen die Passform und Anpassung an jede Bewegung. Sandler stellte dem Messepublikum einen wahren Baukasten an dehnfähigen Vliesen vor. Innovationen für Topsheets überzeugen mit besonderer Weichheit und unterstützen mit funktionaler Strukturierung gleichzeitig das Flüssigkeitsmanagement: Die neue „Canyon“-Struktur macht das Topsheet bauschiger und gleichzeitig fester. Sie bildet im Vlies Kanäle für optimierten Flüssigkeitstransport. Neue Vliesstoffe für Verteillagen transportieren die Flüssigkeit schnell vom Körper weg und verhindern Rücknässung. So machen sie Hygieneprodukte komfortabler und geben ein sicheres Gefühl in der Anwendung.

Auch neue Tuchsubstrate für die Babypflege, Kosmetikanwendungen sowie Reinigung & Desinfektion stellte Sandler dem Messepublikum vor. Sie vereinen hohe Festigkeit mit extra weichem Warenausfall für sanfte Pflege. Produktvarianten mit besonders seidigem Griff machen die tägliche Pflege zu einer wahren Wellness-Behandlung für die Haut.

Neben der Funktion und Haptik steht auch bei den Wipes die optische Individualisierung der Produkte im Fokus. Dabei vereinen die neuen Designs ansprechende Optik mit optimierte Funktionalität. Das neue Prägedesign „square“ für Reinigungstücher macht das Tuch bauschiger und vergrößert die Oberfläche für noch bessere Reinigungsresultate. Neue farbige Produktvarianten ermöglichen eine auf den ersten Blick ersichtliche Unterscheidung verschiedener Anwendungsbereiche. Dabei setzt Sandler für seine Wipes-Substrate auf spezielle Fasermischungen: Sie ermöglichen bei gleichbleibenden Eigenschaften eine Reduzierung der Flächengewichte und somit des Ressourceneinsatzes.

Neuheiten für technische Anwendungsgebiete

Das synthetische Filtermedium enAIRsave für Klimaanlagen bringt hervorragende Filterwirkung mit Energieeffizienz in Einklang. Die neuen Absorber-Vliesstoffe der sawasorb advanced Produktreihe dämpfen im Automobil die Motor- und Fahrgeräusche. Bei einer Produktdicke von 6 mm erfüllen sie Akustikanforderungen, die auf Absorber von 15 mm Dicke ausgelegt sind – ideal für enge Bauräume.

Auch auf der zeitgleich in einer benachbarten Messehalle stattfindenden Filtrex Konferenz war die Sandler AG vertreten. Hier sorgte die Neuentwicklung enAIRsave als Thema eines Fachvortrages für Aufsehen.

nach oben drucken RSS-Feed