13. Mai 2019 | Techtextil

Brückner: Funktionalisierung von technischen Textilien

Brückner auf der Techtextil
Brückner Supra-Flow BA
Quelle: Brückner

Der deutsche Textilmaschinenbauer zeigt anhand von Produktbeispielen seine Kompetenz im Bereich Trocknungstechnik sowie eine Weiterentwicklung seines Minimalauftragswerks.

Speziell im Bereich der Hygienevliese geht der Trend zu Produkten besserer Qualität, die sich durch einen weicheren Griff, mehr Volumen und eine gleichmäßigere Beschaffenheit auszeichnen. Der neue Supra-Flow BA Bandofen gewährleistet einen besonders schonenden Warentransport des noch unverfestigten Faserflors. Dies wird durch eine ausgefeilte lufttechnische Auslegung erreicht. Weiterhin zeichnet ihn ein minimaler Wärmebedarf, hohe Strömungsgleichmäßigkeit und eine konstante Temperaturverteilung über die gesamte Arbeitsbreite aus. Die gute Zugänglichkeit der Ofenkammer führt zu einer hohen Wartungsfreundlichkeit. Der Trockner ist in Arbeitsbreiten bis zu 4600 mm erhältlich. Er ist für Produktionsgeschwindigkeiten bis 250 m/min ausgelegt, und bietet damit Potential zur Anlagenoptimierung. Typische Endprodukte, die auf Thermofusionsofen nach dem Durchströmprinzip verfestigt werden, sind z.B. Vliese für Windeln (ADL, Topsheet, Backsheet), Hygienevliese für Damenbinden, Vliese für Inkontinenzprodukte sowie Filter- und Spezialvliese.

Das Eco-Coat Minimal-Auftragswerk ermöglicht Imprägnierungen und durch Gravurwalzen-Vordosierung präzise einseitige Kiss-Roll-Beschichtungen auf der Ober- oder Unterseite der Warenbahn sowie Funktionalisierungen wie z.B. Hydrophobierung oder Weichmacher-Applizierung. Des Weiteren ist eine einseitige Ink-Jet Präparation möglich. Einseitige Funktionalisierungen mit den unterschiedlichsten Finishing-Chemikalien sind insbesondere für modische und technische Anwendungen realisierbar.

Halle 3.0 Stand F29

Redigiert von Petra Gottwald

nach oben drucken RSS-Feed