04. Dezember 2018 | Technology & Machinery

Cevotec gewinnt den JEC Innovation Award in Seoul

Verleihung des JEC Innovation Award in der Kategorie Nachhaltigkeit
Verleihung des JEC Innovation Award in der Kategorie Nachhaltigkeit
Quelle: Cevotec

Cevotec ermöglicht es Herstellern, komplexe Faserverbund-Bauteile in hoher Stückzahl und Qualität zu fertigen – durch Prozessautomation auf Basis der Fiber Patch Placement Technologie. Mit Samba bietet Cevotec individuell konfigurierbare Fertigungsanlagen für eine automatisierte Faserablage an, die besonders für anspruchsvolle 3D Bauteile und komplexe, multi-material Faserarchitekturen geeignet sind.

Mit den neuesten Entwicklungen der Fiber Patch Placement Technologie überzeugte Cevotec auf der JEC Asia in Seoul, Südkorea und erhielt gemeinsam mit Premium Aerotec den JEC Award für Nachhaltigkeit. Mit ihrer Multi-Materialzuführung automatisiert Samba Multi das zeit- und kostenintensive Multi-Material-Lay-up für Sandwichbauteile der Luft- und Raumfahrt. Auch die kontinuierliche Prozessüberwachung, über die alle Produktionszellen der Samba Series verfügen, ermöglicht eine gleichbleibend hohe Legequalität und reduziert damit deutlich den Zeit- und Kostenaufwand für Einzeltests insbesondere in der Luft- und Raumfahrtindustrie.

In der Automobilindustrie können Standardkarosserien für den Einsatz in Sonderserienmodellen durch das positionsgenaue Aufbringen von verstärkenden Patches direkt auf der Karosseriestruktur verstärkt werden. Auf diese Weise sind keine zusätzlichen Werkzeuge erforderlich und kurze Zykluszeiten möglich. Zusammen mit der Software Artist Studio, die eine virtuelle Prozesskette mit virtueller Laminatgenerierung, FEM-Simulation und automatisierter Offline-Roboterprogrammierung bereitstellt, eröffnet die Industrie 4.0-Technologie Fiber Patch Placement der gesamten Composite-Industrie bislang ungeahnte Perspektiven.

Redigiert von Petra Gottwald

nach oben drucken RSS-Feed