18. Mai 2017 | Fibers & Filaments

Kufner: THS-Technologie spart bis zu 40 % Energie ein und XShield schützt gegen Datenklau

Seit über einem Jahrzehnt setzt Kufner seine ingenieurtechnische Kompetenz auch für die Entwicklung und Produktion hochwertiger technischer Textilien ein. THS – textiles Heiz-System – ist Firmenangaben zufolge aufgrund des geringen Energieverbrauchs (30-40 % niedriger als bei derzeit üblichen Standardprodukten) und der gleichmäßigen Wärmeverteilung eine sehr interessante Lösung für unterschiedliche Anwendungen.

Bewährt habe sich die Technologie bereits im Bekleidungsbereich, vor allem in der Berufsbekleidung und bei Funktionsbekleidung für sportliche und beruflich bedingte Aktivitäten im Freien. Eine interessante Anwendung der Heiztextilien sind beheizbare Kirchenbänke, umgesetzt im St.-Veits-Dom in Prag, sowie beheizbarer Kunstrasen in großflächigen Sportstadien, da die THS Heiztextilien als Rollenware geliefert werden können.

Der Einsatz im Automobilbereich ist bereits im Entwicklungsstadium und dort besonders interessant im Hinblick auf den USP der THS-Technologie: der außergewöhnlich niedrige Energieverbrauch. Kufners THS ist ein leichtes Material mit einem angenehmen textilen Griff und punktet mit einer schnellen Erwärmung auf die Zieltemperatur und einer gleichmäßigen Hitzeverteilung. Dabei ist das Material absolut funktionssicher: selbst beim Bruch eines Heizfadens bleibt die Funktionsfähigkeit und Heizleistung komplett erhalten.

Die THS Produkte werden passgenau auf die Kundenanforderungen entwickelt – je nach Anwendungsszenario sind unterschiedliche Voltbereiche und Temperaturen möglich. Sie werden in Verbindung mit unterschiedlichen Trägermaterialien hergestellt und können auf unterschiedlichste Weise verarbeitet werden: von eingenäht über eingegossen, Schaum laminiert, gestickt, übersteppt oder verklebt.

XShield Produkte schützen gegen Datenklau von RFID Karten
Die Mischung aus Textilexpertise und ingenieurtechnischer Kompetenz führt bei Kufner immer wieder zu spannenden neuen Produkten und Anwendungen. Als Highlight auf der Techtextil wurde die Produktlinie XShield vorgestellt – eine Lösung als Schutz vor elektromagnetischer Strahlung und dem unautorisierten Zugriff auf RFID-Daten, kann in den unterschiedlichsten Marktsegmenten zum Einsatz kommen: von Mode- und Freizeitbekleidung über Heimtextilien, Automotive, Militär, Sport, Gesundheit bis hin zur Bau- und Elektroindustrie.

Die Techtextil erwies sich als idealer Treffpunkt, die Kernkompetenzen des Traditionsunternehmens mit Sitz in München in den drei Feldern Technische Textile Heizlösungen, EMV Abschirmung sowie Stabilisierung von Leder einer breiten Fachöffentlichkeit zu präsentieren.



THS-Technologie spart bis zu 40 % Energie ein
Der Einsatz im Automobilbereich ist bereits im Entwicklungsstadium und dort besonders interessant im Hinblick auf den USP der THS-Technologie: der außergewöhnlich niedrige Energieverbrauch.
Quelle: Kufner
XShield Produkte gegen Datenklau
Seit über einem Jahrzehnt setzt Kufner seine ingenieurtechnische Kompetenz auch für die Entwicklung und Produktion hochwertiger technischer Textilien ein. XShield, die Kufner Lösung gegen elektromagnetische Strahlung, kann in den unterschiedlichsten Marktsegmenten zum Einsatz kommen: von Fashion und Casual Wear über Heimtextilien, Automotive, Militär, Sport, Gesundheit bis hin zur Bau- und Elektroindustrie.
Quelle: Kufner
nach oben drucken RSS-Feed