11. Dezember 2018 | Fibers & Filaments

Finnlands First Lady feiert Unabhängigkeitstag in Kleid aus holzbasierten Fasern

Sauli Niinistö, der finnische Präsident und Jenni Haukio, die ein Kleid aus holzbasierten Fasern trug
Sauli Niinistö, der finnische Präsident und Jenni Haukio, die ein Kleid aus holzbasierten Fasern trug
Quelle: Lehtikuva / Jussi Nukari
Im Rahmen des finnischen Unabhängigkeitstages am 6. Dezember lädt der Präsident der Republik alljährlich in den Präsidentenpalast in Helsinki. In diesem Jahr trug die First Lady, Jenni Haukio, ein Kleid, dessen Leben einst als Birke in Nord-Karelien begann.

Der Stoff besteht aus Chemiezellstofffasern, die in der Uimaharju Fabrik von Stora Enso in Nord-Karelien hergestellt wurden. Sirpa Välimaa, Dissolving Pulp Product Manager bei Stora Enso sagte dazu: „Es ist wirklich großartig zu sehen, wie unsere Fabrik, die über eine 51-jährige Geschichte verfügt, mit der Herstellung von Chemiezellstoff und neuer Technologie zu neuem Leben erwacht.“

Der Stoff für das Kleid wurde aus Chemiezellstoff mit der völlig neuartigen Ioncell-Technologie hergestellt. In diesem Prozess wurde der Zellstoff zunächst aufgelöst, dann zu Fasern gesponnen, kardiert und schließlich zu Garn gesponnen aus dem der Stoff für das Kleid entstand.
nach oben drucken RSS-Feed