15. Mai 2019 | Techtextil

Groz Beckert: Nadellösungen

Der weltweit führende Anbieter von industriellen Maschinennadeln ist mit seinem umfangreichen Produktportfolio und Serviceangebot aus den Bereichen Knitting, Weaving, Felting, Carding und Sewing in Frankfurt am Start.

Felting

Der Bereich Felting präsentiert eine absolute Neuheit: Dank des individualisierbaren Kundenlabels profitieren Kunden neben einem erweiterten Know-how-Schutz von mehr Verwechslungssicherheit bei der Handhabung von Nadeln in der Produktion.  Auf dem Messestand haben Besucher die Möglichkeit, die Stapelfaservernadelungslinie, die  Kunden und Partnern seit zwei Jahren in Albstadt für Versuche zur Verfügung steht, live zu erleben. Das 3D-Druck-Modell im Maßstab 1:18 zur Originallinie im Textil- und Entwicklungszentrum (TEZ) am Stammsitz in Albstadt beeindruckt mit seinem technischen Detailreichtum.

Außerdem stellt das Unternehmen spezielle Nadellösungen für eine gute Oberflächenbeschaffenheit in der Vorvernadelung in den Mittelpunkt. Die Gebecon-Filznadel zeichnet sich laut Firmenangaben durch eine höhere Stabilität gegenüber einer herkömmlichen Standard-Filznadel – bei gleichzeitig guter Nadelflexibilität – aus. Die Details der patentierten Arbeitsteilform dieser Nadel werden auf dem Messestand anhand eines mannshohen Nadelexponats präsentiert. Auch für Spunlace-Kunden wird ein innovativer HyTec P-Düsenstreifen gezeigt, der sich neben seinen verbesserten Handlings-Eigenschaften auch durch eine deutlich höhere Härte auszeichnet, die sich positiv auf sämtliche mechanische Eigenschaften wie Kratzfestigkeit, Biegesteifigkeit und Lebensdauer auswirkt.

Carding

Im Bereich Carding können Besucher unterschiedliche Zahngeometrien direkt miteinander vergleichen. Die Arbeiter- und Abnehmergarnituren SiroLock und EvoStep sorgen beispielweise für eine verbesserte Faserkontrolle im Vlies. SiroLock überzeugt zudem durch Leistungssteigerungen der Krempel, während die EvoStep-Garnitur den Schwerpunkt auf Rohstoffeinsparungen legt.

Halle 3.0 Stand F03

Redigiert von Petra Gottwald

nach oben drucken RSS-Feed