03. Januar 2019 | News, Views & Markets

Kayser Filtertech GmbH übernimmt Heimbach

Mit Wirkung zum 01. Januar 2019 wurde die Heimbach Filtration GmbH an die Kayser Filtertech GmbH aus Einbeck verkauft. Kayser Filtertech GmbH ist, genau wie Heimbach Filtration GmbH, ein Systemlieferant, der die Wertschöpfungskette von der Filzherstellung über die Produktion von kundenspezifischen Filterelementen bis hin zur Montage und kompletten Anlagenbetreuung vollständig abdeckt.

Die Heimbach-Gruppe fokussiert sich zukünftig auf die Kerngeschäftsfelder Papiermaschinen­bespannungen und andere spezielle technische Textilien. Infolgedessen wird sich die Heimbach Filtration GmbH aus der Produktion und dem Vertrieb textiler Filtermedien und damit verbundener Serviceleistungen für die industrielle Filtration zurückzuziehen.

Aus der vergangenen, erfolgreichen Projektarbeit kristallisierte sich deutlich heraus, dass sich die Unternehmen in ihren Produkt- und Vertriebsstrukturen sowie dem anwendungsspezifischen Know-how bestens ergänzen. „Der Zusammenschluss der Filtrationsaktivitäten ist eine konsequente Maßnahme, um die Marktposition für beide Seiten langfristig zu verbessern“, so Dr. Ralf Kaldenhoff, Geschäftsbereichsleiter technische Textilien der Heimbach-Gruppe.

Sowohl die Marke „Heimbach Filtration“ als auch der Standort Düren ergänzen sehr gut das Portfolio der Kayser Filtertech Group. Mit dem Abschluss eines langfristigen Mietvertrages für den Standort Düren setzen die familiengeführten Unternehmen ein klares Signal für die Zukunft.

"Wir sind überzeugt, dass wir mit vereinten Kräften einen größeren Mehrwert für unsere Kunden erzielen und unser nachhaltiges Wachstum, insbesondere im europäischen Markt, deutlich aus­bauen werden“, begründet Lukas Armatys, Geschäftsführer der Kayser Filtertech GmbH, die Akquisition.

Redigiert von Petra Gottwald

nach oben drucken RSS-Feed