05. Oktober 2018 | News, Views & Markets

Evonik: Neue Multifunktionsanlage zur Herstellung von Silikonen

Evonik investiert einen zweistelligen Millionen-Euro-Betrag in den Bau einer neuen Multifunktionsanlage am Standort Geesthacht. Es entstehen zusätzliche Kapazitäten für die Herstellung einer Reihe von Silikonen und silanterminierten Polymeren, die das Unternehmen der Spezialchemie unter den Markennamen Polymer VS und Polymer ST vertreibt. Diese Produkte werden zum Beispiel in Parkettklebern, Klebern für die Wundversorgung oder Verkapselungsanwendungen in der Elektroindustrie verwendet. Ende 2019 soll die neue Anlage in Betrieb gehen.

Der Evonik-Standort Geesthacht mit rund 100 Mitarbeitern konzentriert sich auf zwei Bereiche: Silikon- und Nanotechnologie. Die additions- und kondensationsvernetzenden Silikone sowie silanterminierte Polymere werden als Bindemittel in Kleb- und Dichtstoffen sowie in der Elektronik und in Medizinanwendungen genutzt. Die Nanomaterialien auf Siliziumdioxidbasis dienen u.a. als eigenschaftsverbessernde Additive in Faserverbundwerkstoffen, die erfolgreich in der Automobil- und Luftfahrtindustrie eingesetzt werden.

Redigiert von Angelika Hörschelmann

nach oben drucken RSS-Feed