12. Mai 2017 | News, Views & Markets

INVISTA investiert in Produktionsstätte in den USA

INVISTA wird über 65 Mio. US$ in hochmoderne Faserproduktionsanlagen in seine Produktionsstätte in Camden (South Carolina) investieren. Diese Investition wird die Kapazität der Nylon-6.6-Fasern erweitern, die in einer vielfältigen Anwendungspalette verwendet werden.

Wichtig ist hierbei, dass diese Investition die inländischen US-Kapazitäten von hochfesten Spezialfasern, die in CORDURA Stoffen verwendet werden, deutlich erhöhen wird. Diese robusten Stoffe bieten sowohl wertvolle Lösungen bei militärischen Einsatzbereichen wie Taschen, Rucksäcken und ballistischen Schutzwesten-Trägern als auch bei einer Vielzahl von kommerziellen End-Anwendungen – von Wanderstiefeln bis zur Jagdausrüstung, von Arbeits- bis zur Motorradbekleidung sowie bei vielen anderen Outdoor- und Lifestyle-Bekleidungs- und -Ausrüstungsprodukten. Die neuen Anlagen werden es auch ermöglichen, lufttexturierte Filament- und hochwertige Fasern für Airbags und industrielle Nähgarne herzustellen.

Jeff Brown, Executive Vice President, Bereich INVISTA Performance Materials, dazu: „Diese Investition nutzt eine Kombination aus patentierter und proprietärer Technologie mit Flexibilität wie beispielsweise Garnfärbung. Sie ermöglicht erhöhte Innovationsmöglichkeiten rund um Fasereigenschaften und -leistung und schafft eine starke Plattform für unser zukünftiges Wachstum.“

nach oben drucken RSS-Feed