08. Juli 2019 | News, Views & Markets

Aachen: Innovationen von morgen im Bürgerservice

Innovationen von morgen anhand von 4D-Textil
Die Beteiligten vor der Technologievitrine: Bettina Kuca (Leiterin Bürgeramt), David Schmelzeisen (Institut für Textiltechnik), Peter Gronostaj (Leiter Wissenschaftsbüro) und Dieter Begaß (Leiter Wirtschaft, Wissenschaft und Europa Stadt Aachen)
Quelle: David Rüben
Künftig werden den Aachenern im Bürgerservice am Katschhof neuste Entwicklungen aus Wissenschaft und Wirtschaft präsentiert.

ITA präsentiert 4D-Textilien
Das Institut für Textiltechnik der RWTH Aachen University macht den Anfang und veranschaulicht das Thema 4D-Textilien. Hierbei handelt es sich um Materialien mit intelligenten Eigenschaften. „Sie verändern eigenständig oder durch äußere Einflüsse ihre Form. Dadurch lässt sich nicht nur neuartige Kleidung herstellen, sondern es werden auch neue Produkte im industriellen Umfeld möglich“, erklärt David Schmelzeisen vom ITA. Der Institutsleiter, Professor Dr. Thomas Gries, hatte bereits im Jahr 2016 gemeinsam mit seinem Team das neue Hybridmaterial 4D-Textil erfunden und erfolgreich patentiert.

Redigiert von Angelika Hörschelmann

nach oben drucken RSS-Feed