22. Mai 2019 | Technology & Machinery

Italienische Textilmaschinenbauer: Mission in Thailand

Italienische Textilmaschinenhersteller in Gesprächen mit thailändischen Branchenvertretern
Italienische Textilmaschinenhersteller in Gesprächen mit thailändischen Branchenvertretern
Quelle: ACIMIT

Eine ausgewählte Gruppe italienischer Textilmaschinenhersteller leitete Ende April eine institutionelle und handelspolitische Mission in Thailand, die von der italienischen Handelsagentur und von ACIMIT, dem Verband der italienischen Textilindustrie, organisiert wurde. Das Programm umfasste Treffen mit verschiedenen lokalen Wirtschaftsverbänden und Ausbildungsstätten der Industrie sowie Besuche bei Textilunternehmen und den Universitäten des Landes mit textiler Ausrichtung.

ACIMIT-Präsident Alessandro Zucchi erklärt die Gründe für die Mission: "Wir hatten ein doppeltes Ziel: den technologischen Stand des lokalen Textilproduktionssektors und seinen aktuellen Bedarf kennenzulernen und mögliche Formen der Zusammenarbeit und Partnerschaften zwischen der italienischen Textilmaschinenindustrie und Einrichtungen im Land, die eine spezifische Textilausbildung anbieten, zu bewerten." Zucchi ergänzt: "In Thailand befindet sich der Textilsektor in einem tiefgreifenden Wandel. Es besteht Bedarf an Maschinen, die nicht nur die Produktionskosten, sondern auch die Umweltauswirkungen der Textilproduktion reduzieren können."

Tatsächlich bewegt sich die Nachfrage der thailändischen Textilhersteller nach Maschinen in Richtung Technologien, die in der Lage sind, die Produktionskosten zu senken und die Produktionskapazität zu erhöhen. Im Jahr 2018 betrug der Wert der italienischen Exporte nach Thailand 8 Mio.Euro.

Redigiert von Petra Gottwald

nach oben drucken RSS-Feed