avr Titelstory 03/2019

BRÜCKNER: Innovationen im Vliesstoffbereich

Bereits auf der IDEA in Miami stellte BRÜCKNER seine durch den SUPRA-FLOW BA ergänzte Serie von Thermoprozessöfen für die Vliesstoff-Industrie vor und zog damit ein sehr interessiertes Publikum an.

SUPRA-FLOW BA
BRÜCKNER SUPRA-FLOW BA
Quelle: Brückner
Mit den beiden Thermofusionsöfen und den beiden Trocknern ergänzt durch den schon lange am Markt etablierten Spannrahmen POWER-FRAME deckt BRÜCKNER eine außergewöhnliche Bandbreite an Vliesstoffprozessen ab, die kaum einen Anwendungsfall offen lassen.

Bandofen für Hygienevliese

Vliesstoffproduzenten weltweit durch den neuen BRÜCKNER SUPRA-FLOW BA Bandofen unterstützt, welcher ihnen die Technologie zur Produktion qualitativ überaus hochwertiger Endprodukte an die Hand gibt. Ein besonders schonender Warentransport des noch unverfestigten Faserflors, ein minimaler Wärmebedarf, hohe Strömungsgleichmäßigkeit und eine konstante Temperaturverteilung über die gesamte Arbeitsbreite sind nur einige der herausragenden Eigenschaften. Die gute Zugänglichkeit der Ofenkammer führt zu einer hohen Wartungsfreundlichkeit. Arbeitsbreiten bis zu 4600 mm und Produktionsgeschwindigkeiten bis 250 m/min sind möglich.

Typische Endprodukte, die auf diesem high-end Thermofusionsofen nach dem Durchströmprinzip verfestigt werden, sind z.B. Vliese für Damen-Hygiene, Inkontinenzprodukte und Windeln (ADL, Topsheet, Backsheet) sowie Filtervliese und Spezialvliese.

Doppelbandofen für hoch-voluminöse Vliese

SUPRA-FLOW BX
BRÜCKNER SUPRA-FLOW BX
Quelle: Brückner

Bei der vor einem Jahr vorgestellten und inzwischen im Markt etablierten überarbeiteten Ausführung des Doppelbandofens SUPRA-FLOW BX ist BRÜCKNER eine erhebliche Effizienzsteigerung gelungen. Der Ofen ist zur Herstellung von hoch-voluminösen Vliesstoffen, mittelstarken als auch stark komprimierten Faserstoffplatten aus natürlichen, synthetischen und/oder Recycling-Fasern geeignet.

Das konvektive Ofen-System arbeitet nach dem Durchströmprinzip und  lässt sich bezüglich Temperatur, Strömungsgeschwindigkeit und Strömungsrichtung feldweise an die Produktanforderungen anpassen.
Neben dem Ofensystem liefert BRÜCKNER auch komplette Auslaufkombinationen bestehend aus Warenspeicher, Querschneider, Längsschneider, Kantenschnittsystem und Wickler in verschiedenen Ausführungen und Kombinationen.

Typische Endprodukte sind Matratzen, Bettdecken, Einlagen, Isolationswerkstoffe, Polsterungen, Kissen, Trocken- und Nasswischtücher, Malerabdeckvliese, Automobilkomponenten, Wärme- und Schallisolierungen in der Bauindustrie sowie Trägermaterial für Bodenbeläge und technische Beschichtungen.

Bandtrockner für Leichtvliese

SUPRA-FLOW BE
BRÜCKNER SUPRA-FLOW BE
Quelle: Brückner

Der BRÜCKNER SUPRA-FLOW BE Bandtrockner eignet sich besonders zur schonenden Trocknung von bindemittelverfestigten Leichtvliesen. BRÜCKNER liefert dazu komplette Systeme: vom Schaumfoulard, über die Zylindertrockengruppe, den Bandtrockner SUPRA-FLOW BE, sowie einen nachgeschalten Glättkalander. Anlagen dieses Typs produzieren hochwertige Vliese für den medizinischen Bereich.

Daneben wird dieser Trocknertyp u.a. auch in Mehretagenanordnung in Sprühverfestigungsanlagen eingesetzt.

Typische Produkte, die mit diesem Durchström-Bandofen produziert werden, sind Scheuerpads, Küchentücher, Verpackungspads für Lebensmittel, OP-Tischabdeckungen, Premium-Papierservietten und Damenpflegeprodukte.

Vielseitiger Kombinationstrockner

SUPRA-FLOW BH
BRÜCKNER SUPRA-FLOW BH
Quelle: Brückner

Der BRÜCKNER SUPRA-FLOW BH bietet sich als Teil von Hochgeschwindigkeits-Spunlace-Anlagen oder in Anlagen für  nassgelegte Vliesstoffe an. Dieser Trockner ist eine gute Alternative zu Trommeltrocknern. Das Material wird auch bei hoher Geschwindigkeit sicher fixiert, ohne das Vliesvolumen merklich zu reduzieren.
Das erhöhte Vliesvolumen als Resultat dieser schonenden Trocknung bietet Potenzial, den Einsatz an Faserrohstoffe, bei sonst gleichen Vlieseigenschaften, reduzieren zu können.

Neben dem reinen Trocknen kann dieser Ofentyp aufgrund seiner hohen Gleichmäßigkeit in Temperatur und Durchströmung auch für Thermofusionsanwendungen und Kombinationsprozesse eingesetzt werden. Typische Produkte, die mit diesem Durchström-Bandofen erzeugt werden, sind Trocken- und Feuchtwischtücher, feuchte Toilettenpapiere, Damenpflegeprodukte und alle übrigen Anwendungen, bei denen hohe Wassermengen schonend zu trocknen sind.

Spannrahmen bis über sieben Meter

POWER-FRAME
BRÜCKNER POWER-FRAME
Quelle: Brückner

Der Power-Frame Spannrahmen ist das Herzstück für die thermische Behandlung bzw. Trocknung von Nadelfilz, Dachmembranen, Hochtemperaturfiltern, Geo- und Agro-Vliesstoffen. Im Bereich der Thermofixierung von Vliesstoffen im Geovliesbereich wurden bereits Anlagen mit über 7 m Arbeitsbreite realisiert. Auch hier sind die extrem hohe Temperaturgenauigkeit der Anlage und der gleichmäßige Wärmeübergang aus der Umluft auf die Ware die entscheidenden Kriterien für die Wahl des ausgereiften Split-Flow Systems. Die Anlagen werden entweder inline in eine komplette Vlieslinie von der Faseröffnung über die Vernadelung bis zur Thermofixierung integriert oder laufen als Stand-alone-Lösung in einer unabhängigen Linie zum reinen Thermofixieren.

Für die Herstellung von thermisch verfestigten Geo-Vliesstoffen werden fast immer breite Produktionsanlagen benötigt. Die Stückkosten sind niedriger und die Wettbewerbsfähigkeit damit höher. Das Handling bei der Endanwendung ist einfacher, bei einer 12 m breiten Straßen- oder Eisenbahntrasse müssen nur zwei Vliesrollen mit 6,2 m Breite (überlappend) anstatt beispielsweise vier Rollen mit 3,2 m verlegt werden und die Transportkosten sind geringer, da die LKWs (13,6 m) oder Container möglichst gut ausgefüllt sein sollen.

Da als Rohstoff meistens PP-Fasern eingesetzt werden und diese ein sehr enges Prozess-Temperaturfenster haben, kommt es auf eine sehr gleichmäßige Temperaturverteilung und eine gleichmäßige Bedüsung der Ware an. Diese Anforderungen können mit den BRÜCKNER-spezifischen Merkmalen (Konterbauweise, Venturi-Mischung, lange Mischstrecken etc.) sehr gut erfüllt werden.

Weitere Beiträge

avr Titelstory 02/2019

Laminieren braucht Erfahrung

Heute werden zum Verbinden diverser Vliesstoffe und technischer Textilien vielfach Klebstoffe eingesetzt, um verschiedenartige Komponenten dauerhaft miteinander zu verbinden. mehr

avr Titelstory 01/2019

„Wir sehen eine Branche, die wächst“

Leitmesse Techtextil steuert mit Trend-Themen auf Ausstellerrekord zu. Mit den Schwerpunkten Zukunftsstadt und Nachhaltigkeit will die kommende Techtextil (14.-17. Mai in Frankfurt am Main) „textile“ Antworten auf wichtige Fragen der Zeit liefern: Wie werden wir künftig leben? Und wie tun wir es auf nachhaltige Weise? mehr

nach oben drucken RSS-Feed