Archiv

Zurücksetzen

Jubiläum in São Paulo

Allgemeiner Vliesstoff-Report 10/2017 20.10.2017

Die Wacker Chemie AG in São Paulo feiert in diesem Jahr das 40-jährige Bestehen. Die Gründung von Wacker Química do Brasil Ltda. im Jahr 1977 war ein wichtiger Meilenstein in der Expansion des Konzerns in Südamerika. Das Unternehmen stellt am Standort Jandira Siliconprodukte her, die beispielweise...

Artikel als PDF öffnen

Zertifikat für Viloft

Allgemeiner Vliesstoff-Report 10/2017 20.10.2017

Der Kelheimer Viskose-Spezialfaser Viloft wurde das "OK biodegradable Marine"-Zertifi kat der belgischen Zertifi zierungsorganisation Vinçotte verliehen. Typisch für diese Spezialfasern sind ihr fl acher Querschnitt und die kurze Faserlänge - zwei Eigenschaften, die besonders vorteilhaft für eine...

Artikel als PDF öffnen

Vliesstoffe erobern Feld und Garten

Allgemeiner Vliesstoff-Report 10/2017 20.10.2017

Die Herstellung von landwirtschaftlichen Produkten wird immer intensiver nach industriellen Gesichtspunkten betrieben und der vorhandene Boden intensiv genutzt. Die internationalen Rahmenbedingungen werden stark von den politischen, wirtschaftlichen und klimatischen Situationen bestimmt. So gibt es...

Artikel als PDF öffnen

Hanf in China

Allgemeiner Vliesstoff-Report 10/2017 20.10.2017

Auch wenn die Kulturgeschichte der industriellen Hanfnutzung mit den weltweit ersten Seilen (2.800 Jahre v. Chr.) sowie dem ersten Papier und Textil (500 bis 100 v. Chr.) in China begann, war Hanf in den letzten 100 Jahren ins Abseits geraten. Aber das ist nun Geschichte. Auf der Suche nach...

Artikel als PDF öffnen

VIPs IN NONWOVENS

Allgemeiner Vliesstoff-Report 10/2017 20.10.2017

S erkan Gogus arbeitet seit 20 Jahren bei Mogul und verfügt über ein umfassendes Wissen über Vliesstoffe und Textilien, nicht zuletzt aufgrund seines beruflichen Hintergrundes als Textilingenieur und eines zusätzlichen MBA-Abschlusses. Seit der Firmengründung hat Mogul eine rasante Entwicklung...

Artikel als PDF öffnen

Eine ostdeutsche Erfolgsgeschichte aus europäischem Blickwinkel

Allgemeiner Vliesstoff-Report 10/2017 20.10.2017

Das STFI war sieben Jahre jung als ich 1999 begann, bei Euratex den Politikbereich Forschung und Innovation zu betreuen. Gleich in einem meiner ersten europäischen Förderprojekte, bei dem es um den Aufbau von Verbandsstrukturen und den Wissenstransfer zugunsten der Textil- und Bekleidungsindustrie...

Artikel als PDF öffnen

Die Weichen für die Zukunft sind gestellt

Allgemeiner Vliesstoff-Report 10/2017 20.10.2017

Unser Institut ist eine Forschungseinrichtung, welche sich der Textilindustrie, einer Traditionsbranche, verpflichtet fühlt. Frühzeitig wurden die Zeichen der Zeit aufgegriffen und die Weichen für die Zukunft gestellt. Bereits 2012 wurde der Megatrend Industrie 4.0 - der Einzug der Digitalisierung...

Artikel als PDF öffnen

Innovative Lösungen für eine breite Anwendungspalette

Allgemeiner Vliesstoff-Report 10/2017 20.10.2017

Die Geschichte der Zusammenarbeit von EDANA und STFI ist lang und erfolgreich. Dem vorausgegangen ist die formelle Gründung von STFI unter ihrem aktuellen Namen nach der Fusion von FIFT-Chemnitz und ITT-Dresden. Für uns war es damals eine einfache Entscheidung, STFI als Mitgliedsinstitut willkommen...

Artikel als PDF öffnen

Als Vorreiter für Neuentwicklungen auf dem Gebiet der Technischen Textilien hat das Institut einen herausragenden Anteil an der Erschließung neuer Wachstumsmärkte für unsere traditionsreiche Branche.

Allgemeiner Vliesstoff-Report 10/2017 20.10.2017

Das STFI forscht 25 Jahre erfolgreich u. a. für die innovative Textilindustrie Ostdeutschlands und darüber hinaus für viele Firmen in Deutschland und Europa. "Man muss nicht nur mehr Ideen haben als andere, sondern auch die Fähigkeit besitzen, zu unterscheiden, welche dieser Ideen gut sind",...

Artikel als PDF öffnen

Orientierungshelfer mit Vorbildfunktion

Allgemeiner Vliesstoff-Report 10/2017 20.10.2017

Das Projekt ist eines von zehn Gewinnern aus dem Programm "Zwanzig20 - Partnerschaft für Innovationen", das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung 2012 ins Leben gerufen wurde und mit einer Förderung hinterlegt ist. Unternehmen, wissenschaftliche Einrichtungen und Verbände arbeiten darin...

Artikel als PDF öffnen

Wohin mit dem Gebrauchten?

Allgemeiner Vliesstoff-Report 10/2017 20.10.2017

Unabhängig vom Wirtschaftssystem sind mangelnde Verfügbarkeit oder hohe Rohstoffpreise als ein wesentlicher Antrieb des Recyclings zu betrachten. Deshalb reicht die Tradition des Forschungsschwerpunktes Textilrecycling bis in die Gründung der Vorgängerinstitute hinein. Abfallaufbereitung und...

Artikel als PDF öffnen

Aus alten Carbonfasern wird Vlies

Allgemeiner Vliesstoff-Report 10/2017 20.10.2017

Das Unternehmen hatte schon sehr früh damit begonnen, Spitzentechnologie für die Produktion von Verbundstoffen zu entwickeln, um sich in diesem Zukunftssegment zu positionieren. Zusammen mit einigen Schlüsselkunden und dem STFI wurden die Maschinen und Produktionsverfahren verbessert und jetzt...

Artikel als PDF öffnen

Vereinfachtes Anwickeln für Folien

Allgemeiner Vliesstoff-Report 09/2017 01.09.2017

Dabei kann der Anwender selbst festlegen, ob die Klebewirkung vollfl ächig oder nur partiell erfolgen soll: Einfach die gewünschte Fläche mit Wasser aus der Spraydose besprühen und schon kann die Folie angelegt werden. Korrekturen sind ohne weiteres möglich: Sollte die Folie nicht richtig sitzen,...

Artikel als PDF öffnen

"Träumendes Licht"

Allgemeiner Vliesstoff-Report 09/2017 01.09.2017

Gustav Mahlers achte Sinfonie wurde mit einer gigantischen Besetzung im großen Konzertsaal der Hamburger Elbphilharmonie als Produktion der Staatsoper Hamburg, des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg und der Elbphilharmonie Hamburg aufgeführt. Ebenfalls mit dabei: Die renommierte Stuttgarter...

Artikel als PDF öffnen

Palexpo Genf im April: 12.758 Besucher, 666 Aussteller

Allgemeiner Vliesstoff-Report 09/2017 01.09.2017

Die Austeller, mit denen avr an den vier Index-Tagen ins Gespräch kam, zogen eine positive Bilanz der Messe. Insgesamt besuchten 12.758 Branchenexperten die Hallen, 666 Aussteller aus 41 Ländern zeigten ihre Innovationen. Teil 2 der Gespräche dann in Ausgabe 5. Für uns kommt die Frage nach noch grö...

Artikel als PDF öffnen

Liebe Leserinnen und Leser,

Allgemeiner Vliesstoff-Report 09/2017 01.09.2017

herzlich willkommen zu unserer September-Ausgabe. Dornbirn ruft! Schon zum 56. Male. Und so ist das Schwerpunktthema so kurz vor dem Treffen in der Faserstadt (13. bis 15. September) geradezu vorprogrammiert. Auch Faserneuheiten standen im Mittelpunkt der diesjährigen Index17. Eine ganze Reihe von...

Artikel als PDF öffnen

Kompaktanlage zum Carbon Recycling

Allgemeiner Vliesstoff-Report 09/2017 01.09.2017

Der geschickte Ersatz von Mono-Materialstrukturen in Bauteilen und Anwendungen im gesamten Technik-Bereich und der zunehmende Einsatz textil- und vliesstoffbasierter Composites bietet ein hohes Einsparungspotenzial an Masse, Energie und Umweltbelastung für die Zukunft. Dabei spielen recycelte...

Artikel als PDF öffnen

Wie ein Spaziergang im Park

Allgemeiner Vliesstoff-Report 09/2017 01.09.2017

Besuchermagnet war die Sioen Green Wall, eine lebende, fl exible, mit Pfl anzen bestückte Innenraumwand, die für eine einzigartige Atmosphäre in Gebäuden sorgt und die uns an einen Garten oder Park erinnern lässt. Die Wand besteht aus einem Textilverbundstoff für die Aufnahme von Pfl anzen. Mehrere...

Artikel als PDF öffnen

Mit Teknoweb-Partnerschaft auf Wachstumskurs

Allgemeiner Vliesstoff-Report 09/2017 01.09.2017

Seit Anfang 2017 ist Rainer Straub verantwortlich für das Nonwoven Geschäft bei Oerlikon. Das Geschäftsfeld soll in den nächsten Jahren wesentlich zum Wachstum des Segmentes Manmade Fibers beitragen. Mit einem deutlich stärkeren Fokus auf Nonwovens-Lösungen will das Segment Manmade Fibers sein...

Artikel als PDF öffnen

Geokunststoffe im Deponieund Wasserbau

Allgemeiner Vliesstoff-Report 09/2017 01.09.2017

Geotextilrobustheitsklasse, Beständigkeitsnachweise gegen unterschiedliche Medien, CE-Kennzeichnung, ständige Qualitätsüberwachung der Produktion und vieles andere sind herstellungsseitig nachzuweisen. Allgemein ist die Lebensdauer von Geokunststoffen von folgenden Faktoren abhängig: a Einbaubesch...

Artikel als PDF öffnen