News: Research & Development

10. Februar 2017 | Research & Development

Europa rüstet sich für Industrie 4.0

Staatssekretär Christophe Sirugue (4.v.li.) mit seiner Delegation und DITF-Vorstand Peter Steiger Der französische Staatssekretär für Industrie und Digitalisierung, Christophe Sirugue, besuchte am 9. Februar 2017 die Deutschen Institute für Textil- und Faserforschung Denkendorf (DITF). Er kam in die Region Stuttgart, um die bemerkenswerten Leistungen im Bereich der Industrie 4.0 in den Mittelstandsunternehmen des Landes Baden-Württemberg vor Ort kennenzulernen.
mehr

09. Februar 2017 | Research & Development

Preis für Projekt 4D Textil

Prof. Thomas Gries, Kristina Simonis und David Schmelzeisen mit dem RWTH Innovation Award Die wissenschaftlichen Mitarbeiter Dr. Valentine Gesché, David Schmelzeisen und Kristina Simonis des Instituts für Textiltechnik (ITA) der RWTH Aachen University unter Leitung von Prof. Thomas Gries haben den ersten Preis des mehr

06. Februar 2017 | Fibers & Filaments

Kompositwerkstoffe aus erneuerbaren Biomaterialien

Als Public-Private Parnership (PPP) startet ein europäisches Forschungsprojekt zur Entwicklung von Lignin-basierten Carbonfasern zum Einsatz in Faserverbundwerkstoffen. Neben namhaften Firmen und Forschungsinstitutionen aus ganz Europa beteiligt sich auch das ITCF Denkendorf an dem Projekt. mehr

02. Februar 2017 | Research & Development

ITA ist offizielle Industrie 4.0-Testumgebung für kleine und mittelständische Unternehmen

Das Institut für Textiltechnik (ITA) der RWTH Aachen University war von Anfang an mit dabei, die Vision „Industrie 4.0“ in der Textilindustrie Wirklichkeit werden zu lassen. In zahlreichen geförderten öffentlichen Projekten sowie direkten Forschungs- und Entwicklungsvorhaben arbeitet das ITA mit der Textilindustrie an der Umsetzung der vierten industriellen Revolution. mehr

09. Januar 2017 | Research & Development

Die Sache mit dem Sitzen

Völkle Bürostühle Im Rahmen eines ZIM-Projektes entwickelte die Firma Völkle Bürostühle zusammen mit dem Hohenstein Institut für Textilinnovation einen innovativen Bürostuhl. Seine durchgehenden Lüftungskanäle vom Bezug über den Polsterschaum bis zur mehr

03. Januar 2017 | Research & Development

Kleine Löcher mit großer Wirkung

Lasergebohrte Spinndüsen für Cellulosefasern mit neuen Eigenschaften In grellgrünem Laserlicht erstrahlt eine rund vier Millimeter dicke Scheibe aus Edelstahl. Mit hoher Energie bohrt sich der ultrakurz gepulste Laserstrahl in die Oberfläche des Metalls, immer wieder, mehr

16. Dezember 2016 | Research & Development

Aigner: „Bayerische Textilindustrie fit machen für die Zukunft“

Das Herzstück des Technikums  Mit fünf Millionen Euro wird die Bayerische Staatsregierung in den kommenden beiden Jahren die Forschung im Bereich der bayerischen Textilwirtschaft stärken und den Aufbau eines Textilforschungsinstituts an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hof, Standort Münchberg, anstoßen. Der Bayerische Landtag hat diesem Vorhaben am mehr

08. Dezember 2016 | Research & Development

STFI-Forschungsvorhaben: Flushable Wetlaid-Spunlace Wipes

Flushable Wetlaid-Spunlace Wipes Wasserstrahlverfestigte Nassvliesstoffe vereinen Stabilität und Festigkeit von Feuchttüchern mit der geforderten Auflösbarkeit beim Spülvorgang in der Toilette. mehr

07. Dezember 2016 | Research & Development

Kleine Löcher mit großer Wirkung

Lasergebohrte Spinndüsen für Cellulosefasern mit neuen Eigenschaften In grellgrünem Laserlicht erstrahlt eine rund vier Millimeter dicke Scheibe aus Edelstahl. Mit hoher Energie bohrt sich der ultrakurz gepulste Laserstrahl in die Oberfläche des Metalls, immer wieder, mehr

06. Dezember 2016 | Research & Development

Textilgrundlagenkurs in Münchberg

Die Staatliche Textilfachschule Münchberg führt ihren nächsten Textilgrundlagenkurs in der Woche vom 20. bis 24. Februar 2017 in Münchberg durch. Träger und Veranstalter ist der Förderverein Bekleidungsfachschule Naila e.V. mehr

05. Dezember 2016 | Research & Development

Verbundwerkstoffe aus recyceltem Carbon und Carbon-Knotenelemente gewinnen

Gewebte Knotenstrukturen  Am 28. November 2016 wurde auf dem 2nd International Composites Congress (ICC) in Düsseldorf der AVK-Innovationspreis 2016 verliehen. Die Arbeiten der Wissenschaftler des Institutes für Textilmaschinen und Textile Hochleistungswerkstofftechnik (ITM) der TU Dresden wurden mit zwei Preisen in der Kategorie „Forschung/Wissenschaft“ gewürdigt. mehr

23. November 2016 | Research & Development

Großes Industrie- und Wissenschaftsinteresse bei LabTour textil+mode 4.0 am ITA

Teilnehmer der LabTour 4.0 am ITA 30 Teilnehmer aus Industrie und Wissenschaft besuchten am 17. November 2016 die LabTour textil+mode 4.0 am mehr

21. November 2016 | Research & Development

Textilgrundlagenkurs in Münchberg

Die Staatliche Textilfachschule Münchberg führt ihren nächsten Textilgrundlagenkurs in der Woche vom 20. bis 24. Februar 2017 in Münchberg durch. Träger und Veranstalter ist der Förderverein Bekleidungsfachschule Naila e.V. mehr

07. November 2016 | Research & Development

Fortschrittskolleg VERBUND.NRW

Recycling-gerechter Einsatz von Faserverbundwerkstoffen (FVW) im Bauwesen beim VERBUND.NRW-Fortschrittskolleg am ITA Aachen mehr

19. Oktober 2016 | Research & Development

Dresdner Wissenschaftler gründen weltweit größte Forschungsplattform für faserbasierte High-Tech-Materialien

Dresdner Forschungszentrum HP-Fibre-Structures Das Forschungszentrum HP-Fibre-Structures wird am 28. Oktober 2016 vom Institut für Textilmaschinen und Textile Hochleistungswerkstofftechnik (ITM) und dem Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik (ILK) der TU Dresden sowie dem Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden e.V. (IPF), dem Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik, Dresden (IWS) und dem Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme, Dresden (IKTS) gegründet. mehr

17. Oktober 2016 | Research & Development

LabTour textil+mode 4.0

LabTour textil+mode 4.0 Die LabTour 4.0 gehört zu einer Veranstaltungsreihe, die der Gesamtverband textil+mode anlässlich der Digitalisierung der Textil- und Modeindustrie an mehreren Textilforschungsstandorten in Deutschland anbietet. mehr

10. Oktober 2016 | Research & Development

Politik trifft Textilwirtschaft und Textilforschung

Themenoffene Forschungsförderung ? quo vadis? Die Teilnehmer kamen überein, den Dialog fortzusetzen. Ziel müsse es sein, die KMU-geprägte Branche internationaler zu vernetzen und zu mehr Investitionen und Forschung und Innovation zu motivieren. mehr

05. Oktober 2016 | Research & Development

Hochleistungstextil, das Wasser aus der Luft gewinnt

ITV Nebelfänger ?FogHa-TiN? Das Institut für Textil- und Verfahrenstechnik (ITV) hat ein Hochleistungstextil enwickelt, das Wasser aus der Luft gewinnt. Es ist jetzt in Form eines „Nebelfängers“ auf dem Markt erhältlich. mehr

24. September 2016 | Research & Development

„Textile (research) is coming back to Augsburg“

Nonwoven compact line Besucher des ITA Augsburg hatten gestern Gelegenheit, eine Vliesstofflinie für die Verarbeitung rezyklierter Verbundwerkstofffasern zu besichtigen. Diese Anlage lieferte die Firma Dilo. mehr

21. September 2016 | Research & Development

Im Kreis der Besten

Nominiert für den renommierten Preis sind die Professoren Manfred Curbach, Direktor des Institutes für Massivbau der Technischen Universität Dresden, Chokri Cherif, Direktor des Institutes für Textilmaschinen und Textile Hochleistungswerkstofftechnik sowie sein Vorgänger, der emeritierte Professor Peter Offermann, heute Vorstandsvorsitzender des Verbandes Tudalit und Beirat im Deutschen Zentrum Textilbeton. mehr

nach oben drucken RSS-Feed