News: Research & Development

02. März 2016 | Research & Development

DuPont Performance Materials eröffnet Forschungsbasis an der RWTH Aachen

DuPont Performance Materials (DPM) teilt mit, dass das Unternehmen die bestehende Partnerschaft mit dem Aachener Zentrum für integrativen Leichtbau (AZL) zu einer „Premium-Partnerschaft“ ausbauen will und sich im Zuge dessen auf dem Campus der RWTH Aachen University ansiedelt. mehr

01. März 2016 | Research & Development

Zu den „Top“-Kandidaten gehört auch Covestro

Von den mehr als 20 eingereichten Werkstoffen und Produkten wurden in diesem Jahr sechs für den Innovationspreis nominiert. mehr

01. März 2016 | Research & Development

acatech verstärkt sich um weitere Experten – Prof. Gries vom ITA ist mit dabei

acatech verstärkt sich um weitere Experten ? Prof. Gries vom ITA ist mit dabei Die acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften hat sich Ende Januar 2016 um 27 Experten aus den Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften verstärkt. Zu den neuen Mitgliedern gehört auch Prof. Dr. Thomas Gries vom Institut für Textiltechnik der RWTH Aachen University (ITA). mehr

29. Februar 2016 | Research & Development

Kursteilnehmer lobten Vortragsreihen der Dozenten

In der letzten Woche haben 76 Mitarbeiter der Textil- und Bekleidungsindustrie den Grundlagenkurs im Bereich Textile Verfahrenstechniken an der Textilfachschule in Münchberg besucht. An fünf Tagen standen die Themen Faserstoffe mehr

23. Februar 2016 | Research & Development

Sechs Funktionen in einer Veredelungsschicht

Sechs Funktionen in einer Veredelungsschicht_1000px Technische und funktionelle Textilien müssen hohen Anforderungen entsprechen, um beispielsweise für medizinische Zwecke oder zum Arbeitsschutz eingesetzt werden zu können. Am 1. März zeigt das Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC auf dem Kongress „Textil Innovativ – Sport und Gesundheit‟, Stadthalle Fürth, seine textilintegrierten Sensoren und Aktoren aus Elastomer sowie seine multifunktionelle Textilbeschichtung InnoSolTEX. mehr

18. Februar 2016 | Research & Development

Ressourceneffizienz im textilen Leichtbau

Kompostierfähige Composites und carbonbasierte Sekundärrovings Kompostierfähige Composites für die Automobilinnenausstattung und carbonbasierte Sekundärrovings für den Leichtbau – STFI präsentiert Neuheiten auf der JEC World Composites Show in Paris: 08.bis 10.03.2016 in Paris Nord Villepinte in Halle 5a an Stand C77 mehr

15. Februar 2016 | Research & Development

Wie sieht die ideale Fasermischung aus?

Sporttextilien mit optimalem Sonnenschutz und Tragekomfort_1000px Wissenschaftler haben erstmals den Einfluss der Textilkonstruktion (Fasermaterial, Farbe, Ausrüstung) auf die bekleidungsphysiologischen Eigenschaften, den UV-Schutz und die IR-Schutzeigenschaften erforscht.
mehr

10. Februar 2016 | Research & Development

ITV entwickelt mit Textechno neue Messmethode

Faserlängenmessung mittels Bildverarbeitung_100px Wer die Faserlänge und die Längenverteilung im Rohstoff genau kennt, kann bei der Spinnvorbereitung und der Produktion viel Geld sparen. Dabei interessiert vor allem die mehr

02. Februar 2016 | Research & Development

SMART TEXTILES in Papenburg

Unter dem Titel „Innovative Produkte mit intelligenten Funktionen“ findet am 24. und 25. Februar 2016 das 4. Anwenderforum SMART TEXTILES statt. mehr

28. Januar 2016 | Research & Development

ITA im Schloss Bellevue

ITA im Schloss Bellevue_1000px In Kommunikation, Mobilität und dem privaten Wohnen zeigt sich ein immer größerer Bedarf an Datenverbindungen über kurze Strecken. Mit optischen Polymerfasern (POF) lassen sich preiswerte, robuste Verbindungen für die Vernetzung der Wohnung, in Gebäuden und Industrieanlagen und im Automobil realisieren. mehr

13. Januar 2016 | Research & Development

STFI Chemnitz errichtet Zentrum für Textilen Leichtbau

Mit dem Bau einer neuen 2.100 m² großen Technikumshalle mit integrierter Konferenzebene werden die Kompetenzen des Sächsischen Textilforschungsinstituts e.V. (STFI) in Chemnitz im „Zentrum für Textilen Leichtbau“ gebündelt und weiter ausgebaut. mehr

13. Januar 2016 | Research & Development

Qualität von ITAs Textile Master international und national durch ASIIN-Akkreditierung bestätigt

Der Textile Master eröffnet den Studierenden umfassendes Fachwissen zur Entwicklung und Herstellung Technischer Textilien. mehr

30. Dezember 2015 | Research & Development

Innovative Produkte mit intelligenten Funktionen

4. Anwenderform SMART TEXTILES mehr

16. Dezember 2015 | Research & Development

Cellulose-Aerogel-Fasern auf ihre Isolationsfähigkeit unter den Bedingungen eines Raketenflugs getestet

Da Raumfahrtbedingungen im Labor nicht reproduzierbar sind, muss eine Erprobung des am ITA entwickelten Materials im Weltall erfolgen. Erst dort liegen anwendungsnahe Bedingungen vor, um realistische Bewertungen zur Funktionalität treffen zu können. Dafür wurden Proben des Cellulose-Aerogel-Textils in einem Modul der Rakete verbaut. mehr

14. Dezember 2015 | Research & Development

Smart Wearables auf dem IT-Gipfel 2015 mit ITA-Beteiligung

Das Institut für Textiltechnik der RWTH Aachen University (ITA) beteiligte sich am Exponat „Smart Wearables - Intelligenz am Körper in einer intelligent vernetzten Welt“ während des IT-Gipfels 2015 in Berlin. Das Exponat zeigt die Produktionskette von Smart Textiles am Beispiel intelligent vernetzter Wearables. mehr

14. Dezember 2015 | Research & Development

ITV baut Entwicklungstechnikum für Textilbeschichtung aus

Die neueste Ausbaustufe besteht in einem Glattkalander, durch den Gewebe, Gestricke, Gewirke aber auch Vliesstoffe mit Folien und Membranen laminiert werden können. mehr

08. Dezember 2015 | News, Views & Markets

C³-Projekt gewinnt den Rohstoffeffizienz-Preis

Erfolgreiche Antwort auf die Ressourcenknappheit: C³-Projekt der TU Dresden gewinnt den Rohstoffeffizienz-Preis mehr

04. Dezember 2015 | Research & Development

Innovative Produkte mit intelligenten Funktionen

4. Anwenderform SMART TEXTILES mehr

30. November 2015 | Research & Development

C³-Projekt Carbon Concrete Composite gewinnt den Forschungspreis 2015

Am Abend des 27. November 2015 standen die Gewinnchancen für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis Forschung bei 33,333333333%. Drei Finalisten. Ein Gewinner. Eine simple Berechnung. Nach wochenlanger Online-Abstimmung steht nun der Sieger fest und das Bangen hat ein Ende: Das C³-Projekt Carbon Concrete Composite gewinnt den Forschungspreis 2015. „Wir sind überwältigt! Das Publikum hat sich für eine neue, nachhaltige Art des Bauens entschieden. Wir bedanken uns bei allen für das Vertrauen in den neuen Baustoff der Zukunft," sagt Dr. Frank Schladitz, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Massivbau der TU Dresden und Vertreter des Vorstandes des C³ – Carbon Concrete Composite e. V. mehr

16. November 2015 | Research & Development

Wie nehmen wir Textilien wahr?

Anfang des Jahres wurde das europäische Forschungsvorhaben „Touché‟ mit dem Titel „Boosting innovation through application of a basic understanding on the process and testing of textile touch and fabric feel“ gestartet. Das deutsch-belgische Gemeinschaftsprojekt mehr

nach oben drucken RSS-Feed