07. Februar 2017 | Technology & Machinery

Lectra liefert drei FocusQuantum an Kolon Industries nach Asien

Lectra liefert drei FocusQuantum-Laserzuschnittlösungen für Airbags an Kolon Industries. Der südkoreanische Mischkonzern plant, seinen Marktanteil im wachsenden, globalen Airbag-Markt auszubauen. Ein FocusQuantum für Flachgewebe-Airbags (cut-and-sew) wird im neuen Werk in Bình Dương, Vietnam, installiert, zwei Zuschnittlösungen für OPW-Airbags (one-piece-woven) am bestehenden Standort in der Provinz Gyeongsang, Südkorea. Kolon Industries gliedert sich in vier Geschäftsbereiche, von denen einer auf fortschrittliche Materialien und Komponenten für die Automobilbranche spezialisiert ist. Das neue Werk in Vietnam und die erweiterte Fertigung in Korea wird die Kapazität im Airbag-Bereich deutlich steigern. Zudem werden Werke in China und Mexiko ausgebaut.

„Wir wollen unseren globalen Airbag-Umsatz bis 2020 verdoppeln“, erklärt Yeong Moo Choi, Chief Division Officer bei Kolon Industries. „Die FocusQuantum-Lösungen ermöglichen es uns, die Kapazität wesentlich zu steigern und unser Geschäft in der florierenden Airbag-Branche auszuweiten.“

Die Laserzuschnitt-Technologie seit 2004 zur Entwicklung der Airbag-Sparte von Kolon Industries bei. Das Unternehmen nutzt über 20 Focus-Lösungen für den Airbag-Zuschnitt in mehreren Werken in Asien und Nordamerika und hält ständig Ausschau nach neuen Technologien, um das Airbag-Geschäft voranzutreiben. Bei einem Besuch in Lectras International Advanced Technology and Conference Center (IATC) in Bordeaux-Cestas, Frankreich, zeigten Vertreter von Kolon Industries an dem kürzlich neu lancierten FocusQuantum sofort Interesse.

Redigiert von Angelika Hörschelmann

nach oben drucken RSS-Feed