15. März 2017 | Events & Dates

ICE Europe 2017: 430 Aussteller aus 28 Ländern

Die ICE Europe 2017 ist vom 21. bis 23. März 2017 geöffnet
Die ICE Europe 2017 ist vom 21. bis 23. März 2017 geöffnet; am Dienstag und Mittwoch jeweils von 9:00 bis 18:00 Uhr und am Donnerstag von 9:00 bis 16:00 Uhr.
Quelle: ICE

Die Leitmesse der Converting-Industrie, ICE Europe, findet vom 21.-23. März 2017 auf dem Messegelände in München statt und zeigt auch zu ihrer 10. Jubiläumsveranstaltung wieder ein stattliches Portfolio an Neuheiten. Ob innovative Verfahren bei der Trocknung/Härtung oder Beschichtung, technische Weiterentwicklungen in der Konfektionierung und der Schneid- und Wickeltechnik oder umweltfreundliche Klebstoffe, neuartige Walzen, aktuelle Software, präzise Mess-, Steuerungs- und Prüfsysteme oder neue Druckanwendungen – Fachbesucher können sich umfassend über Trends und technische Neuerungen aus allen Bereichen des Convertings informieren.

Insgesamt 430 Ausstellerfirmen aus 28 Ländern stellen auf rund 11.000 m² Nettoausstellungsfläche ihre Produkte und Dienstleistungen aus. Live-Vorführungen stehen an vielen Ständen im Mittelpunkt. Wichtigste Ausstellerländer sind Deutschland, Italien, Großbritannien, die Schweiz, die USA, Frankreich und die Niederlande.

Die diesjährige 10. Ausgabe der Branchenleitmesse für die Veredelung und Verarbeitung von flexiblen, bahnförmigen Materialien, wie Papier, Film, Folie und Vliesstoffen, feiert Veranstalter Mack Brooks Exhibitions mit einer Award-Verleihung an innovative Ausstellerunternehmen. Die Preise werden für besondere Leistungen in den Bereichen Industrie 4.0, Saubere Technologien, Converting-Lösungen für neue Materialien sowie innovative Partnerschaften vergeben. Die Übergabe der ICE-Jubiläums-Awards an die vier Gewinner erfolgt in einer offiziellen Zeremonie, am Dienstag, den 21. März 2017, um 15 Uhr. Alle Messeteilnehmer sind zu dieser Verleihung eingeladen, die in der Halle A5, Stand 886 stattfinden wird. Messebesucher können sich an diesem Stand auch über die Geschichte der Fachmesse ICE Europe informieren.

„Die ICE Europe hat sich in den zwanzig Jahren ihres Bestehens von einem kleinen Treffpunkt für Converter zu einer anerkannten Leitmesse für diesen hoch spezialisierten Industriezweig entwickelt. Der Erfolg der Messe geht Hand in Hand mit der erfolgreichen Entwicklung, die die Converting-Industrie über die letzten beiden Jahrzehnte genommen hat. Einst ein kleiner Nischenbereich, hat sich die Branche durch Innovation und Know-how zu einer Hightech-Branche entwickelt, die technologische Neuerungen dynamisch vorantreibt und mit vielen Erfindungen und Expertise punktet,“ erklärt Nicola Hamann, Geschäftsführerin des Veranstalters Mack Brooks Exhibitions.

„Die Individualisierung und Funktionalisierung von Produkten birgt vielfältige Möglichkeiten der Wertschöpfung. Für die Converting-Branche liegt hierin ein großes Potenzial für die Zukunft. Die diesjährige Veranstaltung zeigt alle wichtigen Fertigungs- und Veredelungstrends auf, mit denen Converter Zukunftsmärkte erschließen können. Offenheit für neue Anwendungen, der Austausch unter Experten und der Ausbau von Netzwerken spielen hierbei mehr denn je eine wichtige Rolle,“ so Nicola Hamann.

Die ICE Europe 2017 findet in den Hallen A5 und A6 des Messegeländes in München statt, die über den Eingang Ost erreichbar sind. Die Messe ist vom 21. bis 23. März 2017 geöffnet; am Dienstag und Mittwoch jeweils von 9:00 bis 18:00 Uhr und am Donnerstag von 9:00 bis 16:00 Uhr.

Redigiert von Angelika Hörschelmann

nach oben drucken RSS-Feed