06. April 2017 | Technology & Machinery

Oerlikon Neumag und Teknoweb Materials gehen zukünftig gemeinsame Wege

Live from the Index in Geneva
Rainer Straub (rechts), Oerlikon Neumag, Head of Nonwovens Business, and Fabio Zampollo, CEO of Teknoweb Materials.
Quelle: Oerlikon
Das Segment Manmade Fibers des Schweizer Oerlikon Konzerns geht mit der italienischen Teknoweb Materials s.r.l. eine strategische Partnerschaft zur Portfolioerweiterung für Vliesstoffproduktionsanlagen im stark wachsenden Markt für disposable Nonwovens (Einweg-Vliesstoffprodukte) ein. Im Rahmen der INDEX gab Oerlikon bekannt, dass die beiden Unternehmen eine Grundsatzvereinbarung zur Bildung einer neuen, gemeinsamen Firma getroffen haben. Der rechtliche Vollzug wird in den kommenden Wochen erwartet. Wie berichtet, stärke Oerlikon durch diesen Schritt das Vliesstoffanlagengeschäft der Oerlikon Neumag innerhalb des Segments Manmade Fibers und stoße weiter in den attraktiven Markt für disposable Nonwovens vor.

Oerlikon geht strategische Partnerschaft im stark wachsenden Markt für disposable Nonwovens ein
Teknoweb Materials ist ein etablierter Technologieanbieter auf dem Gebiet von Vliesstoffen für Einwegprodukte. Das Unternehmen verfügt mit der Arvell Technologie über ein eigenes patentiertes und besonders energieeffizientes Herstellverfahren: Hierbei können Wischtücher anstatt über einen aufwendigen Carding-Spunlace-Prozess mit einem effizienten Spinnvlies-Airlaid-Verfahren produziert werden. Bei der Technologie entfallen die Wasser-strahlverfestigung und anschließende Trocknung, was zu erheblichen Energie- und somit Kosteneinsparungen für Kunden führt. Zusammen mit dem Know-how und Equipment von Oerlikon Neumag für die Fertigung technischer Vliesstoffe (durable Nonwovens) verfügen die beiden Partnerfirmen zukünftig über eine bedeutende Stellung im Markt für Vliesstoffproduktions-Lösungen. Die neu entstehende kombinierte Technologieplattform bietet erhebliche Synergiepotenziale und ideale Voraussetzungen, um innovative Produkte zu lancieren.

Georg Stausberg, CEO des Oerlikon Segments Manmade Fibers, kommentiert: „Wir freuen uns sehr über die strategische Partnerschaft mit Teknoweb. Oerlikon Neumag erhält damit Zugang zu innovativen Technologien und kann so sein Produktportfolio als Gesamtlösungsanbieter für Vliesstoffproduktionsanlagen erweitern. Auf diese Weise erschließt sich ein attraktiver neuer Absatzmarkt. Die Kooperation untermauert nicht zuletzt unsere Strategie, das Produktangebot des Segments Manmade Fibers zu verbreitern, um dessen Gesamtportfolio – derzeit mit einem Schwerpunkt im Filamentgeschäft – nachhaltig ausgewogener zu gestalten.“

Fabio Zampollo, CEO Teknoweb Materials, erklärt: „Es war unser Ziel mit einem strategischen Investor mit exzellentem Know-how, hervorragenden Technologien, Maschinen und Anlagenlösungen zusammenzugehen. Oerlikon bietet uns all dies aus einer Hand. Zudem können wir zukünftig von einem professionellem Engineering und dem weltweitem Service-Netzwerk des gesamten Oerlikon Manmade Fibers Segments profitieren.“

Redigiert von Angelika Hörschelmann

nach oben drucken RSS-Feed