14. September 2018 | News, Views & Markets

Suominen bringt intelligente Vliesstoffe auf den Markt

Suominen bringt das sogenannte Intelligent Nonwovens Konzept auf den Markt.
Als Neuheit in der Welt der Vliesstoffe ermöglicht dieses Konzept das Einbringen von digitalen Eigenschaften in die Vliesstoffe von Suominen. So können Suominen Intelligent Nonwovens beispielsweise eine Produktverfolgung möglich machen oder auch die Produktsicherheit auf ein neues Level bringen, ohne dass andere Funktionalitäten oder der ästhetische Auftritt des Vliesstoffs davon beeinträchtigt würden.
Auf die Frage nach konkreten Endanwendungs-Beispielen antwortete Markku Koivisto, Chief Technology Officer von Suominen: “Ein Verbraucher könnte beispielweise nachverfolgen woher die Rohstoffe stammen, aus denen die Windel, die er gerade gekauft hat, hergestellt wurden. Er könnte diese Informationen erhalten, indem er die Windel einfach mit seinem Smartphone scannt. Wenn ein Hersteller von Feuchttüchern eine Falte im Wipe entdeckt, kann er den Ursprung des Vliesstoffes schnell mit Hilfe eines Smartphones nachvollziehen. Es bleibt uns und unseren Kunden überlassen, sich vorzustellen, was mit dieser Technologie erreicht werden könnte. Sie kann wirklich für jede Anwendungen genutzt werden.“
nach oben drucken RSS-Feed