07. Januar 2019 | Events & Dates

Interaktiv, vernetzend, agil

Das stetig wachsende Funktionsportfolio stellt die Textilbranche immer wieder vor Herausforderungen, eröffnet gleichzeitig aber auch neue Potenziale für die Anwendung textiler Hightech-Materialien in den unterschiedlichsten Branchen. Neue technologische Ansätze werden gesucht. Daneben spielt der Faktor ökologische Nachhaltigkeit eine immer wichtigere Rolle für zukünftige Trends und Technologien. Das Symposium „Textil Innovativ“ von Bayern Innovativ am 12. März 2019 in Lindau fokussiert technologische Entwicklungen für multifunktionelle Hightech-Textilien und ökologisch nachhaltigere textile Produkte für die Bereiche Automotive, Outdoor und Schutz.

Der Megatrend Nachhaltigkeit – neben der Multifunktionalität weiteres Kernthema des Symposiums – setzt deutliche Maßstäbe für die Textil- und Bekleidungsindustrie und wird in den kommenden fünf bis zehn Jahren stark an Bedeutung gewinnen. So heißt es in der kürzlich von Bayern Innovativ veröffentlichten Studie „Textil & Nachhaltigkeit“, die einen orientierenden Handlungsrahmen für Unternehmen der textilen Kette und Anwendern textiler Materialien bietet und auf dem Symposium näher vorgestellt wird.

Namhafte Referenten aus den Bereichen Faser, Textilchemie und Veredelung präsentieren den rund 300 Teilnehmern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz aktuelle technologische Entwicklungen und künftige Innovationspotenziale, u.a. im Bereich funktionelle und nachhaltige Fasern, Veredelung & Beschichtung, Textilproduktion von morgen und Recycling & Kreislaufwirtschaft.

Neues aktives Format
Textil Innovativ: Interaktiv, vernetzend und agil. Attraktive Möglichkeiten bieten dafür die Fachausstellung mit über 30 Ausstellern, Expertentalks über Erfahrungen und jüngste Entwicklungen sowie Diskussionen im Think’n‘Talk.

Weitere Informationen unter: www.bayern-innovativ.de/textilinnovativ2019


Redigiert von Angelika Hörschelmann

nach oben drucken RSS-Feed