14. August 2019 | Applikationen | Mobiltech

Textile Luftfrachtcontainer

Luftfrachtcontainer aus MacroLite ULD
Luftfrachtcontainer aus MacroLite ULD
Quelle: Teijin Aramid

Der Markt für Unit Load Devices (ULDs) verändert sich rasant: Luftfrachtcontainer müssen weniger wiegen, höhere Sicherheitsanforderungen erfüllen, weniger Reparaturen benötigen und insgesamt weniger Umweltbelastungen haben. In diesem dynamischen Markt ist "Performance" das A und O. Aus diesem Grund ist Teijin Aramid seit über einem Jahrzehnt bestrebt, ihre Twaron- und Endumax-Materialien in ULD-Lösungen auf der ganzen Welt zu integrieren. Endumax, eine Folie aus ultrahochmolekularem Polyethylen (UHMWPE), wird für Anwendungen mit geringem Gewicht verwendet. Die Folie bietet bei gleichem Gewicht eine 11-fach höhere Festigkeit als Stahl - perfekt zur Verstärkung von Luftfrachtcontainern. Im Vergleich zu herkömmlichen Aluminiumbehältern wiegen ULDs mit Endumax 40% weniger. Dennoch sind die Haltbarkeit und die Schlag- und Reißfestigkeit die Höchsten auf dem Markt. Auf diese Weise können Fluggesellschaften und Frachtunternehmen ihre Gesamtbetriebskosten durch geringere Treibstoff- und Wartungskosten senken.

Twaron para-Aramid eignet sich speziell für feuerbeständige Anwendungen, da es hervorragende feuerfeste Eigenschaften aufweist und selbst den hohen Temperaturen eines Feuers, z.B. beim Brand einer Lithium-Ionen-Batterie, standhält. Die Paneelen haben ein geringes Gewicht und zeichnen sich durch eine ausgezeichnete Beständigkeit gegen Stöße aus. Auf diese Weise können die Fluggesellschaften durch den Einsatz beider Materialien die Treibstoffkosten senken und die Umweltbelastung begrenzen, während die mit Endumax verstärkten Paneelen ein geringes Gewicht zu einem wettbewerbsfähigen Preis bieten. Darüber hinaus ermöglicht Twaron den sicheren Transport von Lithium-Batterien.

Von Petra Gottwald

nach oben drucken RSS-Feed