16. Mai 2019 | Techtextil

Individuelles Lichtdesign auf textilen Flächen

Individuelle Beleuchtung ist im Interior Design ein großes Thema, denn damit gelingt es, die Grundlage für ein sicheres und angenehmes Lebensgefühl zu schaffen, Ambiente im Raum zu kreieren und diesen noch angenehmer wirken zu lassen.

Für eine effektive Herstellung von individuellem Lichtdesign auf textilen Flächen ist die FSD-Technologie (Functional Sequin Devises) optimal geeignet. Durch diese Technologie wird es erst möglich, großflächige Lichtdesigns auf textiler Basis effektiv herzustellen. Auf einer Stickmaschine mit modifizierter Pailletteneinrichtung werden die Leuchtdioden vollautomatisch zugeführt und positioniert. Entsprechend dem konzipierten Schaltungsaufbau werden die Leiterbahnen mit elektrisch leitfähigem Fadenmaterial gestickt  und die Kontaktierung der FSD durchgeführt. 1200 FSD wurden so auf einer Fläche von 0,90 x 0,35 m automatisch aufgestickt.

Um das textile FSD-Display mit einem textilen Touch-Panel und dazugehörigen Touch-Sensoren zu steuern, wird ein speziell konfektioniertes elektrisch leitfähiges Gewebe benutzt. Mithilfe dieses funktionalen Textils können auf dem Display verschiedene Designs oder Informationen angezeigt werden. Die gewählte Kombination von automatisch gefertigter textiler Lichtmatrix und die Integration von Elektronik ins Textil entspricht den Erwartungen der Kunden und damit wird die Nachfrage zu derartigen Entwicklungen weiter steigen. Ein großer Schritt in die Verbreitung von individuellen Lichtkonzepten wird durch die weiterentwickelte automatisierte FSD-Fertigungstechnologie sowie durch die Zuverlässigkeit der Produkte erreicht.

 Halle 4.1 Stand L46

Redigiert von Petra Gottwald

nach oben drucken RSS-Feed