16. Mai 2019 | Techtextil

TWE: Nachhaltige Vliesstofflösungen

TWE auf der Techtextil
Gepresste Autoseitentür
Quelle: TWE

Auf dem Messestand zeigt die Gruppe Vliesstoffanwendungen aus Recycling- oder Biofasern. TWE arbeitet in vielen Bereichen bereits seit Jahren mit alternativen Rohstoffe oder recycelten Fasern. An einem der 13 Standorte werden seit 15 Jahren fast ausschließlich Naturfaservliese aus nachwachsenden Rohstoffen erzeugt. Diese werden u.a. zu Press- und Strukturteilen im Automobil verarbeitet, die nicht nur durch den Einsatz von biologischen Fasern eine gute Umweltbilanz haben, sondern auch Gewicht einsparen und somit auch den Kraftstoffverbrauch verringern.

Recycelte Fasern rundum

Doch auch an allen anderen Standorten kommen recycelte Fasern zum Einsatz. Die Produkte ermöglichen in vielen Fällen auch Energieeinsparungen während der Herstellung, geringere Lager- und Logistikkosten durch dünneres Material und weniger Gewicht oder auch die Möglichkeit später zu 100 % selbst recycelt zu werden.

Nicht nur Bio- oder Recyclingfasern sind dem Unternehmen wichtig. Die Vliesstoffe können noch sehr viel mehr. Als akustische oder thermische Isolierungen zum Beispiel tragen sie in vielen Bereichen zu einer höheren Lebensqualität bei. „Denn unter Nachhaltigkeit verstehen wir bei TWE auch, dass unsere Produkte die Fähigkeit haben, das gesamte Leben vielfältig verbessern zu können. Von wärmenden Vliesstoffen in Bekleidung, über Filtervliese für saubere Luft und reinen Flüssigkeiten bis hin zu geräuschdämmenden Akustikvliesen – dem Einsatz von Vliesstoffen sind keine Grenzen gesetzt“, kommentiert der Partner für innovative Vliesstofflösungen anlässlich der Frankfurter Messe.

Halle 3.1 Stand F19

Redigiert von Petra Gottwald

nach oben drucken RSS-Feed