13. Februar 2018 | Technology & Machinery

Tissue World Miami 2018: Optima präsentiert neue OSR

Optima nonwovens at Tissue World 2018
Optima OSR: Maschine für das Verpacken von Papierprodukten
Quelle: Optima nonwovens
Optima Nonwovens entwickelt Spitzentechnologie für das Verpacken von Papierprodukten in unterschiedlichsten Varianten. Die neue OSR verarbeitet verschiedenste Papierprodukte, einschließlich Küchen- und Toilettenpapier sowie Servietten und Papierhandtücher. Alle Maschinen, so der Hersteller, sind auf die Bedürfnisse der Anwender zugeschnitten und ermöglichen schnelle und einfache Formatwechsel. Es sind sowohl ein- und mehrlagige Verpackungslösungen möglich, die in vorgefertigte Kunststoffbeutel verpackt werden. Die Maschinen benötigen wenig Platz und sind mit Servomotoren sowie individuellen Modulen ausgestattet. Die OSR stellt bis zu 140 Verpackungen pro Minute her, auch solche mit nutzerfreundlichen Tragegriffen und perforierten Beuteln für ein einfaches Öffnen.

Bei der Tissue World, 21. bis 23. März, wird das Unternehmen die Besucher auch über Spitzentechnologie im Verpacken von anderen Papierprodukten informieren. Verpackungslinien von Optima Nonwovens verarbeiten Windeln, Damenbinden, Toilettenpapier- und Küchenrollen, Servietten, Papierhandtücher und andere Papierprodukte. Die flexiblen Systeme sind ausgelegt für kleinste Verpackungsformationen bis hin zu großen Sammelverpackungen mit einer Vielzahl von Verpackungsarten, einschließlich vorgefertigten PE-Beuteln und ein- und mehrlagigem Verpacken.

Kontrollstationen können ebenso in die Systeme integriert werden wie Möglichkeiten zur Sekundärverpackung, um komplett automatisierte Verpackungslinien mit schnellen und einfachen Formatwechseln zu erreichen. In Ergänzung zu schnellen Systemen mit hohen Ausbringungsmengen gehören auch Maschinen mit kleinen und mittleren Leistungen zum Produktportfolio. Die Auslandsniederlassung Optima Machinery Corporation, ansässig in Green Bay, Wisconsin, ist ein Mitglied der Optima packaging group GmbH aus Schwäbisch Hall.

Tissue World, Miami, Florida: Stand E-115, 21. bis 23. März 2018

Redigiert von Angelika Hörschelmann

nach oben drucken RSS-Feed