16. Mai 2018 | Technology & Machinery

Geringer Auftragseingang für italienische Textilmaschinen

Der von Acimit, dem Verband der italienischen Textilmaschinenhersteller, für den Zeitraum Januar bis März 2018 ermittelte Auftragsindex für Textilmaschinen fiel um 12 % gegenüber dem gleichen Zeitraum in 2017. Der Wert des Index lag bei 104,8 Punkten (Basis: 2015 = 100). Dieser Rückgang betraf vor allem Aufträge für den Inlandsmarkt. Tatsächlich lag der Index in Italien mit einem absoluten Wert von 94,1 Punkten um 22 % unter dem Wert des ersten Quartals 2017. Auf den ausländischen Märkten war der Rückgang geringer (-9 %) und der Index registrierte 107,2 Punkte. Acimit-Präsident Alessandro Zucchi erklärte: „In Italien hatten wir nach den hohen Investitionen im Jahr 2017 einen Rebound-Effekt. Die ersten drei Monate dieses Jahres waren von einer physiologischen Verlangsamung gekennzeichnet, die unsere Maschinenhersteller nicht beunruhigten, das diese an ein Auftragsportfolio von über vier Monaten gewöhnt sind.“ Auch für das Auslandsgeschäft sähe man die Situation weiterhin als positiv.

Redigiert von Petra Gottwald

nach oben drucken RSS-Feed